Anzeige

mittelschule selb hochfranken 092221.9.2022 – Im Rahmen des Berufs- und Studienorientierungstag drehte sich in der Dr.-Franz.Bogner-Mittelschule für die 56 Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen alles rund um das Thema Ausbildungsmöglichkeiten. Die Auftaktveranstaltung für den Landkreis Wunsiedel fand mit dem Oberbürgermeister der Stadt Selb Ulrich Pötzsch, dem Bildungsbeauftragten Horst Geißel aus dem Landkreis Wunsiedel i.F. und German Gleissner, Schulrat im Landkreis Wunsiedel i.F. statt.

Heimat, Freunde & Familie und Feste in der Region - diese Themen begeistern die Jugendlichen, wie eine Umfrage zeigte. Einige Schülerinnen und Schüler erkannten sich im Video wieder da auch viele Szenen in der Stadt Selb gedreht wurden. Das Video wurde extra für die Hochfrankenstunden von der Hofbloggerin Jennifer Müller und Christian Hempfling gedreht. Weitere Kurzbeiträge werden in den nächsten Wochen auf Social Media gezeigt.

Den Auftakt machten vier wirtschaftsstarke Unternehmen aus der Region: Birke Gruppe (WunElektro), Rapa Rausch & Pausch, Stahl- und Drahtwerke Röslau GmbH und Vishay Electronic GmbH. Die Personalverantwortlichen und Auszubildenden gaben wertvolle Einblicke in die firmeninternen und schulischen Abläufe und beantworteten die Fragen der zukünftigen Azubis.

Seit Jahren sind die Hochfrankenstunden ein unverzichtbarer Bestandteil der Berufsorientierung. Die Botschaft des Oberbürgermeisters Ulrich Pötzsch dazu: „Es sind die vielen Angebote die für junge Leute den eigentlichen Mehrwert ausmachen und wenn man weiß wo man herkommt, ist es von großem Wert das wir heute mehr Angebot als Nachfrage haben. Die Hochfrankenstunden motivieren dazu, und auch ich rate den jungen Menschen, sich Zeit für ihre Ausbildung zu nehmen und sich die Betriebe anzuschauen. Wir haben hier wunderbare Angebote in dieser Region. Auf diese neue Generation aufzubauen ist unsere Aufgabe und dazu das Angebot hier und heute darzustellen ist für alle Beteiligten ein großer Gewinn.“

Das diesjährige Motto „Hoch – höher – Hochfranken“ bezieht sich auf den Titel des KARRIEREZIEL Magazins 2022, das im Anschluss an die Hochfrankenstunden ausgegeben wurde.

Deine Zukunft liegt vor der eigenen Haustür - das drückt das Motto und auch die neu gestaltete Social Media Kampagne aus!

Manuela Rahm, Konrektorin der Mittelschule Selb dazu: „Die Hochfrankenstunde bei uns hier an der Mittelschule in Selb finde ich unheimlich wichtig. Wir sind auch schon sehr lange mit dabei, weil hier wirklich alle Firmen präsent sind, die Schüler die Informationen in einem Aufwasch präsentiert bekommen und die Wirtschaftsregion Hochfranken e.V.  sich hervorragend präsentieren kann, was wir in der Region alles zu bieten haben.“

Mit 38 teilnehmenden Unternehmen bietet die Wirtschaftsregion Hochfranken e.V. den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit ihren Traumberuf zu finden. Zahlreiche weitere Ausbildungsstellen finden sich außerdem auf der Ausbildungsplattform Next Step Hochfranken.

In diesem Jahr sind die Schülerinnen und Schüler die eigentlichen Stars der Social Media Kampagne.

„Bereits im Frühjahr haben wir die Schülerinnen und Schüler direkt gefragt, wie sie bei der Berufs- und Studienorientierung unterstützt werden wollen und sie somit an der Konzeption der Hochfrankenstunden beteiligt. Entsprechend haben wir uns auch für eine Social Media Kampagne entschieden, um die Zielgruppe dort zu erreichen, wo sie sich aufhält. Wir zeigen damit sowohl in der Kampagne, als auch in den Schulen die vielfältigen Berufschancen die in greifbarer Nähe liegen auf und bieten somit eine Orientierung“, erklärt Lena Gerlach, Projektmanagerin der Wirtschaftsregion Hochfranken e.V. mittelschule selb hochfranken 0922

selb-live.de – Presseinfo Wirtschaftsregion Hochfranken

FacebookXingTwitterLinkedIn