Anzeige

hsv team 201715.9.2017 – Die lange, harte und schweißtreibende Zeit der Vorbereitung ist vorbei. Am Sonntag geht es endlich wieder los für die Handballer der HSV Hochfranken. Als Aufsteiger in der Landesliga-Nord reisen die Mannen von Trainer Luka Veraja am Sonntag zur HSG Lauf/Heroldsberg. Spielbeginn in der Haberlohhalle Lauf ist um 16 Uhr.

Mit großer Zuversicht startet die Mannschaft in die neue Spielzeit. Und natürlich will man da die Klasse, aus der man in der Saison 2015/2016 absteigen musste, unbedingt halten. Das bestmöglich so früh wie möglich, ein Zittern bis zum Saisonende vermeiden. Besser abschneiden als damals, als nur sechs siegreiche Spiele verzeichnet werden konnten, will man ohnehin. Als sehr ausgeglichen sieht Mannschaftsleiter Marcus Kropf die Liga. Kein leichtes Unterfangen also. Dass sein Team im 14er Feld jedoch eine gute Rolle spielen wird, da ist er sich sicher. Die junge Truppe sei schließlich gereift. Schnelles und körperintensives Spiel beherrschen die Spieler der Selb-Rehauer Spielgemeinschaft. Da gehören im Angriff zweifelsohne Philipp Mocker und Jonas Dirr wie auch Dominik Krauß und Allrounder Stefan Stöcker dazu. Zwar muss auf Jan Schönberner (längerer Auslandsaufenthalt) verzichtet werden, dafür hat man mit Tom Zitterbart einen Rückkehrer in seinen Reihen. Gebaut wird auch in Sachen Neuzugänge auf Spieler aus der Region. Philipp Hüttner (TV Schönwald) und Jan Scherdel (TSV 1861 Hof) verstärken die Mannschaft. In dieser soll zudem der eigene Nachwuchs nicht zu kurz kommen. Patrick Bußler, Daniel Schaller, Jonas Ludwig, Christopher Dams, Frederik Dietel und Jonatan Riedel sind allesamt spielberechtigt und werden ihre Chance bekommen. Und dann sind da natürlich noch die, die im vergangenen Jahr zum Erfolg des Teams beigetragen haben, wie Kristian Görlitz, Tim Herkt, Tobias Ludwig, Andreas Vogel, Alexander Fritsch sowie die beiden Torhüter Felix Köhler und Vladimir Michanek. Letztgenannter ragt mit seinen 40 Jahren als Oldie aus dem jungen Team, in dem sonst alle unter 30 Jahre jung sind.

Mit vier Toren Unterschied unterlag man im letzten Härtetest gegen Liga-Konkurrent TV Helmbrechts. Das wird jedoch alles andere als tragisch gesehen, „zumal wir die letzten 20 Minuten vor allem unsere Jugendspieler eingesetzt haben“, begründet Kropf die Niederlage. Als körperlich sehr stark mit guten Werfern in ihren Reihen sieht der Mannschaftsleiter die HSG Lauf/Heroldsberg. Ungewohnt dürfte es für die Hochfranken sein, dass in Lauf mit Harz gespielt wird. „Das könnte vor allem in der Anfangsphase etwas problematisch sein“, so Kropf. Weiter fehlen dem Trainer die verletzten Markus Dorschner und Kristian Görlitz. Auch Torhüter Vladimir Michanek wird zum Saisonauftakt fehlen.

Das erste Heimspiel bestreitet das Team (Foto: HSB Hochfranken) dann eine Woche später. Gegner in der Selber Realschulsporthalle ist der SV 08 Auerbach. Die Damenmannschaft startet erst am 7. Oktober in die neue Saison.

hsv team 2017

Nachfolgend der komplette Spielplan 2017/2018: 

So. 17.09. – 16:00 Uhr: HSG Lauf-Heroldsberg – HSV Hochfranken

Sa. 23.09. – 18:00 Uhr: HSV Hochfranken – SV 08 Auerbach (in Selb)

Sa. 30.09. – 19:30 Uhr: TG Heidingsfeld – HSV Hochfranken

Sa. 07.10. – 18:00 Uhr: HSV Hochfranken – HSG Fichtelgebirge (in Selb)

Sa. 14.10. – 17:30 Uhr: SG Regensburg – HSV Hochfranken

So. 22.10. – 16:00 Uhr: TV Helmbrechts – HSV Hochfranken

Sa. 28.10. – 18:00 Uhr: HSV Hochfranken – MTV Ingolstadt (in Rehau)

Sa. 04.11. – 19:30 Uhr: TV Marktsteft – HSV Hochfranken

Sa. 11.11. – 18:00 Uhr: HSV Hochfranken – ASV 1863 Cham (in Selb)

Sa. 18.11. – 18:30 Uhr: HC Sulzbach-Rosenberg – HSV Hochfranken

Sa. 25.11. – 18:00 Uhr: HSV Hochfranken – TV Münchberg (in Rehau)

Sa. 16.12. – 14:30 Uhr: MTV Stadeln – HSV Hochfranken

Sa. 06.01. – 18:00 Uhr: HSV Hochfranken – HC Forchheim (in Rehau)

Sa. 13.01. – 18:00 Uhr: HSV Hochfranken – HSG Lauf/Heroldsberg (in Rehau)

Sa. 20.01. – 18:00 Uhr: SV 08 Auerbach – HSV Hochfranken

Sa. 03.02. – 16.30 Uhr: HSG Fichtelgebirge – HSV Hochfranken (in Marktredwitz)

Sa. 17.02. – 18:00 Uhr: HSV Hochfranken – TG Heidingsfeld (in Rehau)

Sa. 24.02. – 18:00 Uhr: HSV Hochfranken – SG Regensburg (in Rehau)

Sa. 03.03. – 18:00 Uhr: HSV Hochfranken – TV Helmbrechts (in Selb)

So. 11.03. – 16:00 Uhr: MTV Ingolstadt – HSV Hochfranken

Sa. 17.03. – 18:00 Uhr: HSV Hochfranken – TV Marktsteft (in Selb)

Sa. 24.03. – 19.30 Uhr: ASV 1863 Cham – HSV Hochfranken

Sa. 07.04. – 18:00 Uhr: HSV Hochfranken – HC Sulzbach-Rosenberg (in Selb)

Sa. 14.04. – 19.45 Uhr: TV Münchberg – HSV Hochfranken

Sa. 21.04. – 18:00 Uhr: HSV Hochfranken – MTV Stadeln (in Selb)

Sa. 28.04. – 16:00 Uhr: HC Forchheim – HSV Hochfranken

FacebookXingTwitterLinkedIn