wiesenfest banner 1

Rosenthal Outlet Center Banner neu 23.05.2024

Anzeige

tc selb6.7.2020 – Die TC Damen befinden sich wieder auf Erfolgskurs, und auch die Jugend U 12 bleibt erfolgreich. Nachfolgend alle Spielberichte des TC Selb vom Wochenende

Damen, Bezirksklasse 1: SV Mistelgau - TC Selb 2:7

Nach dem dritten Spieltag kristallisiert sich in der Bezirksklasse 1 bei den Damen eine Zweiklassengesellschaft heraus. Grün-Weiß Bayreuth, Lerchenbühl Bayreuth und TC Selb dominieren deutlich die drei übrigen Konkurrenten. So gelang den Selber Damen auch ein ungefährdeter Auswärtssieg beim SV Mistelgau. Zum Erfolg trugen Anna Perglerova, Anna Seifert und Nina Asperger mit souveränen Zwei-Satz-Siegen bei. Clara Kestler und Esra Sen mussten den Umweg über den Match-Tiebreak gehen, um die zwei Punkte zu verbuchen. So konnte man die Niederlage von Karla Erhard verkraften, denn der Zwischenstand von 5:1 nach den Einzeln bedeutete schon den Gesamterfolg. Bei den Doppeln ging noch ein Punkt an die Gastgeber.

Ergebnisse: Schubart-Perglerova 1:6/4:6,Pfeifer-Kestler 4:6/6:3/9:11,Klitscher-Seifert 1:6/1:6, Vogel-Asperger 2:6/1:6, Auras-Seyfferth - Sen 6:2/1:6/3:10,Görl-Erhard 6:4/6:2, Schubart/Bursian -Perglerova/Seifert 1:6/3:6, Pfeifer/Auras - Kestler/Sen 6:7/3:6, Vogel/Görl – Asperger/Erhard 7:6/6:3

 

Damen, Kreisklasse 3: ASV Nemmersdorf - TC Selb II 3:3

Im dritten Saisonspiel der Damen TC Selb II kam es auf der Anlage des ASV Nemmersdorf zu einer ausgeglichenen Partie. Der verlorene Match-Tiebreak des zweiten Doppels kostete den ersten Sieg der Mannschaft. In den Einzelspielen waren an Position 1 und 2 Celine Schwarze und Lena Asperger erfolgreich, während Annica Wiedemann und Alina Schering die anderen Einzelpunkte abgeben mussten. Nachdem Schwarze/Asperger im ersten Doppel kurzen Prozess machten, wurde für Wiedemann/Schering das Doppel eine dramatische Auseinandersetzung. Mit dem besseren Ausgang im Match-Tiebreak für die Gastgeber stand das Remis der Begegnung fest. 

Ergebnisse: Just – Schwarze 3:6/1:6, Herzog – Asperger 4:6/6:7, Ziegler – Wiedemann 6:3/6:1, Hetz – Schering 6:2/6:4, Just/Herzog -Schwarze/Asperger 1:6/1:6,Ziegler/Hetz - Wiedemann/Schering 6:3/4/6/10:5

 

Bambini 12, Kreisklasse 1: TC Selb - TC Hof II 6:0

Am zweiten Spieltag der Jugend U 12 hatten die vier Jungs vom TC Selb eine reine Mädchenmannschaft aus Hof zu Gast und beendeten die Begegnung mit einem lupenreinen Ergebnis. Nachdem Fynn Devon, Luca Seidel und Felix Asperger drei Zwei-Satz-Siege erspielt hatten, musste Noah Schmidling erst in den Match-Tiebreak gehen, um das vierte Einzel für sich zu entscheiden. Nach den zwei Doppelerfolgen konnten die Selber Jugendlichen einen 6:0 Erfolg feiern. Beim nächsten Match gegen Hof I wird mit einem starken Gegner gerechnet.

Ergebnisse: Devon – Lippert 6:2/6:1, Seidel – Würstl 6:2/6:1, Asperger – Ganz 7:5/6:2, Schmidling – Hinrichs 4:6/6:4/10:6, Devon/Seidel – Lippert/Würstl 6:4/6:4, Asperger/Schmidling – Ganz/Hinrichs 6:4/6:4

 

Midcourt U 10, Kreisklasse 1: TC Selb - TC Selbitz 0:12

Im ersten Heimspiel konnte die Jugendmannschaft U 10 ihr Können gegen den TC Selbitz zeigen. Auch wenn sich das Ergebnis von 0:12 recht deutlich liest, waren die Unterschiede der spielerischen Fähigkeiten beider Teams nicht auffällig. So verloren Kalina Karavouzi und Aaron Jahr unglücklich im Match-Tiebreak. Auch Julian Schubert und Felix Tröger (ECE) waren in den Einzeln nicht chancenlos. Ebenso bei den Doppeln hielten die Selber Kids stark dagegen.

Ergebnisse: Karavouzi – Hager 2:4/4:0/11:13, Schubert – Wegner 2:4/2:4, Jahr – Schmidt 4:2/4:5/4:10, Tröger – Thiem 2:4/1:4, Karavouzi/Schubert - Hager/Wegner 2:4/2:4, Jahr/Tröger- Schmidt/Thiem 3:5/1:4

selb-live.de – Presseinfo TC Selb

FacebookXingTwitterLinkedIn