wiesenfest banner 1

Rosenthal Outlet Center Banner neu 23.05.2024

Anzeige

4.11.2022 - SSV Kasendorf – SpVgg Selb 13 / Sonntag, 14 Uhr; Große Erleichterung gab es beim Tabellenvierten SpVgg Selb 13 nach dem Heimsieg gegen Lorenzreuth. Nach einem 1:2-Rückstand schafften die Dreizehner gegen zehn Lorenzreuther noch den letztendlich verdienten 4:2-Kirchweih-Sieg. Am morgigen Sonntag (14 Uhr) geht es zum Tabellennachbar SSV Kasendorf.

Die Elf vom Magnusturm hat seit vier Spielen nicht mehr verloren und steht jetzt mit einem Punkt weniger einen Platz hinter den Dreizehnern. Das Vorrundenspiel konnten die Selber mit einem klaren 5:2-Sieg für sich entscheiden. Die Torschützen auf Selber Seite waren Rimböck (2x), Sedlacek, Karatas und Blaumann nach einem spielstarken Auftritt in der 2. Halbzeit. Der SSV Kasendorf hat sich nach durchwachsenen Ergebnissen zum Saisonstart stabilisiert und Kasendorfs Coach Christoph Wächter möchte natürlich Revanche für die Niederlage gegen den Bezirksliga-Neuling. Auf eigenem Platz hat der Gastgeber bisher nur ein Spiel verloren.

SV-Coach Mo Tamo hat es im Moment nicht leicht. Aufgrund von Verletzungen und privaten oder beruflichen Verhinderungen musste er die letzten Wochen ständig rotieren. Das Spielverständnis innerhalb der Mannschaft ging dadurch etwas verloren. Gegen Kasendorf stehen TW Rudorf, Sedlacek und Nendza wieder zur Verfügung. Kröniger fällt weiterhin verletzungsbedingt aus. „Wir können in Kasendorf unbeschwert aufspielen“, so der SV-Trainer, und hofft darauf, dass seine Mannschaft wieder in die Spur findet und den gepflegten Fußball mit Leidenschaft spielt, wie zu Beginn der Serie. 

Das Aufgebot: Laurenz, Fidan – Thumser, Gehlert, Buchta, Nendza, Söllner, Ahmad, Blaumann, Künzel, Rimböck, Keles, Fischer, Küspert, Sedlacek, Yilmaz, Tamo.  

selb-live.de - Presseinfo SpVgg Selb 1913

FacebookXingTwitterLinkedIn