Rosenthal Fest der Porzelliner Banner

Anzeige

8.9.2022 – SpVgg 1913 Selb – FSV Bayreuth (Samstag, 15.00 Uhr); Im Spitzenspiel der Bezirksliga Oberfranken Ost treffen mit der SpVgg Selb 13 und dem FSV Bayreuth zwei Aufsteiger aufeinander. Beide Mannschaften stehen für viele überraschend auf vorderen Plätzen.

Beeindruckend war die Leistung und das Ergebnis des derzeitigen Tabellenzweiten SpVgg Selb 13 am vergangenen Wochenende in Regnitzlosau. Die Dreizehner haben es geschafft die zahlreichen Ausfälle von Leistungsträger (es fehlten Kröniger, Künzel, Sedlacek, Karatas und Smrha) zu kompensieren und die „Störgeräusche“ auszublenden, die durch die angekündigten Gespräche über eine zukünftige Zusammenarbeit mit den Kickers Selb aufkamen. „Der 3:1-Auswärtserfolg beim Bezirksliga-Spitzenteam SG Regnitzlosau war eine sehr disziplinierte und taktisch hervorragende Leistung der gesamten Mannschaft“, so SV-Coach Mahammad Tamo. Den Mitaufsteiger FSV Bayreuth, derzeit auf Tabellenplatz 4, schätzt Tamo sehr hoch ein. Das ist eine hungrige Truppe, die hohe Ziele hat und trotzdem ganz unbeschwert nach Selb reisen wird. Für den Selber Trainer gibt es aber nur ein Ziel: die Punkte müssen in Selb bleiben, damit wir uns im vorderen Tabellendrittel festsetzen können.  

Der Mannschaftskader komplettiert sich so langsam wieder. Sedlacek ist noch im Urlaub und Künzel gesperrt. Jaro Smrha zwickt noch die Leiste und hinter Yakub steht verletzungsbedingt ein Fragezeichen. Ansonsten sind alle Mann an Bord.

Aufgebot: Rudorf (Fidan) – Thumser, Rimböck, Buchta, Küspert, Blaumann, Yakub ?, Gehlert, Yilmaz, Fischer, Keles, Giunta, Nendza, Söllner, Denizeri, Ahmad, Kröniger.

selb-live.de – Presseinfo SpVgg Selb 1913

FacebookXingTwitterLinkedIn