Rosenthal Fest der Porzelliner Banner

Anzeige

SCO Vorstand 2021 202318.11.2021 – Auf der diesjährigen Hauptversammlung des SC Olympia Selb wurde Hans-Hermann Sprenger zum neuen Präsidenten gewählt. Der Vereinsvorstand wurde größtenteils einstimmig in ihren Ämtern wiedergewählt. Das 70-jährige Vereinsjubiläum wurde leider Opfer von Corona.

Die Jahreshauptversammlung war nach langer Corona-Pause gut besucht, und es wurde für die verstorbenen Vereinsmitglieder eine Gedenkminute eingelegt. Nach der Begrüßung durch den Versammlungsleiter Florian Goßler, verlas Hans-Hermann Sprenger als Geschäftsführer das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung vom März 2020.

Im Bericht des 1. Vorsitzenden konnte Florian Goßler eine positive Entwicklung bei den Mitgliedern vermelden. Die Mitgliederzahl ist von 51 auf 60 gestiegen, darunter sind viele weibliche Mitglieder. Das 70-jährige Jubiläum kann durch Corona nicht gefeiert werden, das 75-jährige Jubiläum soll daher in wesentlich größerem Rahmen mit eigener Boxveranstaltung begangen werden.

Durch Corona gab es ca. acht Monate kein Vereinsleben mehr, so entfielen das regelmäßige Boxtraining, Wettkämpfe und Nachwuchsveranstaltung, sowie die Mitgliedsfeiern. Ein großer Dank ging an Trainer Jürgen Lautenbacher für den Gruppenzusammenhalt der Aktiven über die Whatsappgruppe. Ebenfalls durch Corona musste der Verein ein eigenes Hygienekonzept erstellen, damit der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden konnte. „Dies hat den gesamten Vorstand schon an seine Grenzen gebracht, da wir uns zwar in der Sport- und Boxwelt auskennen, aber ein ausgeklügeltes Hygienekonzept auf die Beine zu stellen, war eine echte Herausforderung, leider auch eine recht kostspielige für die Vereinskasse“, betonte Florian Goßler in seinem Rückblick. Der Boxsport unterliegt durch seinen nahen Körperkontakt besonderen Anforderungen bei den Coronabedingungen. „Bayern war hier Vorreiter von besonders strengen Regeln auch hinsichtlich von Sparing, welches in benachbarten Bundesländern wesentlich flexibler gestaltet wurde und ein gemeinsames Training ausgeschlossen haben“, blickte der Vorstand auf das Jahr 2020 zurück.

Aber auch die weitere Digitalisierung der Mitgliederverwaltung und das BABV Ligaprogramm verändern die Vereins- und Vorstandsarbeit. Die Umstellung auf ein digitales System benötigt natürlich auch eine gewisse Zeit. „Hierzu wurde auch ein neuer Geschäftsführer und Schatzmeister mit Lukas Joos gefunden, der sich zukünftig um die Weiterentwicklung kümmert. Er tritt somit in die großen Fußstapfen von Hans-Hermann Sprenger, der nach 50 Jahren diese Ämter abgibt“, so der Florian Goßler abschließend in seinem Bericht.

Geschäftsführer Hans-Hermann Sprenger konnte pandemiebedingt über keine Veranstaltungen berichten, der Trainingsbetrieb wurde aber sobald es wieder möglich war abgehalten. Sieben neue Pässe wurden beantragt, die Erstuntersuchungen durchgeführt, die Jahresuntersuchungen ebenfalls und auch die Starterlaubnis durch den BABV eingeholt. Der Schatzmeister berichtete über den Haushaltsplan und stellte die Einnahmen und Ausgaben dar. Das Geschäftsjahr konnte mit einem Überschuss abgeschlossen werden. Die Mitgliederentwicklung ist positiv.

Der Technische Leiter Jürgen Lautenbacher absolvierte Außentraining mit bis zu 20 Personen sobald eine Lockerung der Coronabeschränkungen stattfand, bis es zum zweiten Lockdown im November 2020 kam. Er dankte allen Aktiven für die regelmäßige Trainingsteilnahme, die Trainingsabende sind meistens mit 20 Aktiven gut besucht. Auch das Aktiventraining im Sportstudio Hirschmann ist gut besucht.

Revisor Johann Hroch stellte den Bericht der Revisoren vor und verwies auf eine einwandfreie Buchhaltung und Belegführung. Auf Antrag von Johann Hroch wurde der Schatzmeister Hans-Hermann Sprenger einstimmig entlastet. Ebenfalls auf Antrag von Johann Hroch wurde der Gesamtvorstand einstimmig entlastet.

Zum Wahlleiter wurde Florian Goßler gewählt, Beisitzer waren Ramona Hein und Jürgen Lautenbacher. Diese wurden auch einstimmig als Wahlvorstand gewählt und nahmen die Wahl an. Als neuer Präsident wurde Hans-Hermann Sprenger gewählt, nachdem er nach 50 Jahren seine Ämter als Geschäftsführer und Schatzmeister niederlegte. Als 1. Vorsitzender wurde Florian Goßler wiedergewählt, als Stellvertreter fungiert wieder Michael Hammerschmidt. Als Nachfolger von Hans-Hermann Sprenger wurde der 18-jährige Lukas Joos als Geschäftsführer und Schatzmeister gewählt. Als neue Schatzmeisterin fungiert nun Doreen Plock. Als Social-Media-Beauftragte und Vergnügungswartin wurde Ramona Heim wiedergewählt. Als Pressewart fungieren wieder Jürgen Lautenbacher und Florian Goßler, der altbewährte Zeugwart Uwe Hupas wurde ebenfalls wiedergewählt. Als neue Jugendleiterin fungiert Ramona Heim, die auch sich verstärkt um die Schnupperkurse und Anfängerkurse beim Training kümmert. Als Revisoren fungieren Walter Schinkowitsch und Johann Hroch altersbedingt zum letzten Mal. Alle Gewählten nahmen die Wahl an.

Zum Abschluss wurde noch die Weihnachtsfeier für den 19. Dezember vereinbart.

Der Wunsch von Hans-Herrmann Sprenger ist es, nach Abgabe seiner bisherigen Aufgaben die Erstellung einer Vereinschronik bis ins Jahr 2022 zu erstellen.

Das Vereinsleben soll wieder aktiviert werden mit Sommerfest, Stammtisch, und Weihnachtsfeier. Alle Mitglieder wünschen sich ein hoffentlich normales Vereinsjahr 2022 mit auch wieder stattfindenden Boxveranstaltungen.

SCO Vorstand 2021 2023Der neue Vorstand des SC Olympia Selb: (von links): Technischer Leiter Jürgen Lautenbacher, neuer Geschäftsführer und Schatzmeister Lukas Joos, 1.Vorsitzender Florian Goßler, Präsident Hans-Hermann Sprenger, Jugendleiter, Vergnügungswartin und Social Media Beauftragte Ramona Heim, Schriftführerin Doreen Plock, Zeugwart Uwe Hupas und Revisor Johann Hroch.

selb-live.de – Presseinfo SC Olympia Selb

 

FacebookXingTwitterLinkedIn