Rosenthal Fest der Porzelliner Banner

Anzeige

Polizei10.6.2024 – +++ Viele Temposünder geblitzt +++

A93/Selb.- Für eine mehrstündige Kontrolle der Geschwindigkeit brachten die Beamten der Verkehrspolizei Hof aus am Sonntag die Gerätschaften auf der A93 bei Selb in Position. Bei der Aktion im Verlauf der Vormittagsstunden durchfuhren exakt 1.199 Fahrzeuge die Strahlen in dem auf 100 km/h begrenzten Streckenabschnitt. 108-Mal löste der Blitz aus, weil schneller gefahren wurde.

In sämtlichen Fällen waren die Temposünder so viel zu schnell unterwegs, dass eine Verwarnung nicht mehr möglich ist. Anstatt dessen werden nun Bußgeldanzeigen verschickt, was eine Geldbuße und mindestens einen Punkt in Flensburg nach sich zieht.

Neun Fahrer waren gleich so schnell, dass ein Fahrverbot von mindestens einem Monat fällig wird. So auch bei einem 30-jährigen BMW-Fahrer aus Polen, der wohl mindestens 155 km/h auf dem Tacho hatte, als es blitzte.   

 

+++ Mehrere verbotene Waffen und Böller im Fahrzeug aufgefunden +++

Selb / St 2179. Am Samstagnachmittag, gegen 17:15 Uhr, kontrollierten Beamte der Grenzpolizeiinspektion Selb auf der St 2179 bei Selb, im Rahmen der Grenzkontrolle, einen 27-Jährigen der mit dem Pkw aus Tschechien eingereist war. Hierbei wurden bei der Durchsuchung des Pkws zwei Springmesser mit zu langer Klingenlänge, sechs Schlagringmesser und 110 verschiedene Böller der verbotenen Kategorie F 3 und F4 aufgefunden. Die verbotenen Gegenstände wurden beschlagnahmt und der Fahrer wurde angezeigt.

 

+++ Alkoholisiert unterwegs mit Pkw ohne Zulassung und ohne Führerschein +++

Selb. Am Samstagabend, gegen 21.45 Uhr, fiel einer Streife der Grenzpolizeiinspektion Selb im Stadtgebiet ein Pkw ohne amtl. Kennzeichen auf. Bei der anschließenden Kontrolle des Pkw wurde festgestellt, dass der 21-Jährige Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab 0,78 Promille. Der Pkw war nicht zugelassen und hatte keine Versicherung. Gegen den Fahrer wurde Anzeige erstattet.

 

+++ Fahrradfahrer touchiert Pkw und flüchtet +++

Selb. Ersten Erkenntnissen zufolge am gestrigen Sonntagmittag, gegen 12:00 Uhr, touchierte ein Mann auf einem schwarz/silbernen Fahrrad, vermutlich ein E-Bike, einen im Edith-Stein-Weg am rechten Fahrbahnrand geparkten grünen Pkw Opel Corsa. Der Fahrradfahrer blieb, nach Aussagen von Zeugen, zunächst kurz stehen. Als sie ihn auf den Unfall ansprachen, flüchtete er in Richtung Schönwalder Weg stadtauswärts. Der Sachschaden an dem Corsa beziffert sich ersten Einschätzungen zu Folge auf etwa 2000,- €.  Die Zeugen beschrieben den Fahrradfahrer wie folgt: rund 185-190 cm groß, schlank, ca. 30-40 Jahre alt, schwarzer oder dunkelbrauner Vollbart, dunkelbraune Haare, bekleidet mit einer kurzen schwarzen Hose und einem roten T-Shirt. Er trug zudem einen silbernen Fahrradhelm.

Die Polizei ermittelt in diesem Fall aktuell noch gegen Unbekannt wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und sucht daher weitere Zeugen des Vorfalls. Sachdienliche Hinweise werden bei der Polizei unter der Telefonnummer 09231/9676-0 entgegengenommen.

 

+++ Kellerabteil aufgebrochen +++

Selb. Aus einem Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses in der Adolf-Cloeter-Straße entwendeten bislang unbekannte Täter, ersten Erkenntnissen zufolge, im Zeitraum von Montag, 20.05.2024, bis Sonntag, 09.06.2024, 10:00 Uhr, Werkzeug und Waschmittel im Wert von etwa 400 €. Im Einzelnen handelt es sich dabei um eine Bohrmaschine, einen Bohrschrauber, eine Stichsäge und einen Werkzeugkoffer samt Inhalt, sowie zwei Waschmittel der Marke Ariel. Dazu brachen die Täter augenscheinlich das Vorhängeschloss des betroffenen Kellerabteils auf. Der so entstandene Sachschaden beträgt ca. 10 €. 

Die Polizei ermittelt in diesem Fall aktuell noch gegen Unbekannt wegen Diebstahl, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch und bittet Zeugen die etwas beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 09231/9676-0 zu melden.

 

+++ Jugendliche bei Diebstahl aus Altcontainer erwischt +++

Schönwald. Am vergangenen Samstag erhielt die Polizei gegen 23:45 Uhr eine Mitteilung über zwei Personen, die sich an einem Altkleidercontainer in der Selber Straße zu schaffen machen. Zwei Polizeistreifen konnten daraufhin in unmittelbarer Nähe der Container zwei 13-jährige Jugendliche antreffen. Diese führten zwei Bekleidungsstücke, eine Jeans und einen Gürtel im Wert von geschätzten 10 Euro mit sich, die aus dem Altkleidercontainer stammten. Einer der Jugendlichen gab daraufhin den Diebstahl zu. Zudem fanden die Beamten bei ihm eine Taser-Taschenlampe (mit Elektroschock-Funktion) sowie eine EC-Karte, die ihm nicht gehörte. Die Polizisten verständigten die Mutter der Jugendlichen. Die Polizei ermittelt nun gegen den geständigen 13-Jährigen wegen Diebstahl, Unterschlagung, sowie wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz.

 

+++ E-Bike aus Keller gestohlen - Zeugen gesucht +++

Schönwald. Ersten Erkenntnissen zufolge am vergangenen Samstag, im Zeitraum von 15:00 Uhr bis 15:45 Uhr wurde aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses im Ellweg ein blau-schwarzes E-Bike der Marke Conway, Typ Xyron 527 im Wert von ca. 3500,- € gestohlen. Die Polizei hat ihre Ermittlungen, aktuell noch gegen Unbekannt wegen eines Diebstahldelikts aufgenommen und sucht daher Zeugen die etwas beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise werden bei der Polizei unter der Telefonnummer 09231/9676-0 entgegen genommen.

 

selb-live.de – Presseinfo PI Marktredwitz / VPI Hof / GPI Selb

weitere Polizeimeldungen aus der Region >>> einsatz-live.de

FacebookXingTwitterLinkedIn