wiesenfest banner 1

Rosenthal Outlet Center Banner neu 23.05.2024

Anzeige

Polizei25.1.2023 - +++ Vorfahrt missachtet +++

Selb. Ein 49-jähriger Mann befuhr am gestrigen Dienstagmorgen, gegen 06:20 Uhr, zusammen mit drei Mitfahrern in seinem Pkw Opel Zafira die Schillerstraße stadtauswärts in Richtung Marienplatz. An der Kreuzung am Sparkassenplatz war die dortige Ampel außer Betrieb.

Dies übersah der Opelfahrer offensichtlich und fuhr ungebremst in die Kreuzung ein. Dadurch kam es zum Zusammenstoß mit einem auf der Bahnhofstraße bevorrechtigt fahrenden Pkw Skoda Octavia, der sich dadurch um die eigene Achse drehte und gegen eine Hausfassade in der Bahnhofstraße prallte. Im Skoda befanden sich der 53-jährige Fahrer und seine 17-jährige Tochter. Diese kam mit Verdacht auf eine Rippenverletzung ins Krankenhaus nach Hof. Alle anderen am Unfall beteiligten Personen blieben nach ersten Angaben unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten daher abgeschleppt werden. Bei dem Unfall entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden von rund 20.000 €. Beamte der Polizei Marktredwitz nahm den Unfall auf. Der 49-Jährige muss sich nun wegen Fahrlässiger Körperverletzung und einer Ordnungswidrigkeit nach der Straßenverkehrsordnung, Missachtung der Vorfahrt, verantworten.

 

+++ Unter Drogeneinfluss auf Kurierfahrt +++

Selb. Polizeibeamte kontrollierten am heutigen Mittwoch gegen 00:30 Uhr auf der Staatstraße St2179, Höhe Wildenau, den 23-jährigen Kurier-Fahrer eines Kleintransporters mit ungarischem Kennzeichen. Da bei ihm Anzeichen auf Drogenkonsum vorlagen, wurde bei ihm ein Drogen‑Schnelltest durchgeführt. Dieser reagierte positiv auf Cannabisprodukte. Der Mann kam daher zur Blutentnahme ins Klinikum Selb. Seine Fahrzeugschlüssel stellten die Beamten zur Unterbindung der Weiterfahrt für 24 Stunden sicher. Bei der Durchsicht seiner Papiere fiel den Polizisten zudem auf, dass der Fahrer im gewerblichen Güterverkehr unterwegs war. Seine täglichen Aufzeichnungen hinsichtlich Lenk- und Ruhezeiten hatte er jedoch nicht geführt. Die Polizei Marktredwitz ermittelt nun gegen den 23-Jährigen wegen einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, einem Verstoß gegen das Straßenverkehrsgesetz, Fahrt unter dem Einfluss berauschender Mittel und einem Verstoß gegen das Fahrpersonalgesetz. Zudem muss sich auch noch sein Arbeitgeber wegen dieses Verstoßes gegen das Fahrpersonalgesetz verantworten.

 

+++ Ohne Führerschein unterwegs +++

Selb-Erkersreuth. Am gestrigen Dienstag, gegen 22:50 Uhr, kontrollierte eine Streife der Polizei in der Reuthstraße einen Pkw Peugeot 206. Dabei stellte sich heraus, dass der 40-jährige Fahrer des Peugeot aktuell nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Daraufhin unterbanden die Polizeibeamten die Weiterfahrt und stellten hierfür die Fahrzeugschlüssel des Peugeot sicher. Gegen den 40-Jährigen ermittelt die Polizei Marktredwitz nun wegen eines Vergehens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

 

selb-live.de - Presseinfo PI Marktredwitz

weitere Polizeimeldungen aus der Region >>> einsatz-live.de

FacebookXingTwitterLinkedIn