Anzeige

kickers selb23.9.2022 - Kickers Selb – SV Mitterteich, Samstag, 16.30 Uhr; Eine große Chance, im Tabellenkeller der Fußball-Landesliga Nordost etwas Boden gutzumachen, haben die Kickers Selb am vergangenen Wochenende in den Sand gesetzt. Gegen den BSC Saas Bayreuth sollte der lang ersehnte erste Saisonsieg her, die drei Punkte wanderten jedoch auf das Konto des ebenfalls in der Abstiegszone befindlichen Kontrahenten.

Dabei begann die Partie mit der frühen Führung durchaus verheißungsvoll, es war sogar ein zweiter Treffer möglich. Danach stellten die Schützlinge von Mohammad Tamo aber unverständlicherweise mehr oder weniger das Fußballspielen ein. „Meine Mannschaft war nicht da. Wir müssen wissen, um was es geht, und dieses Gefühl hatte ich nicht“, zog der Selber Coach ein kritisches Resümee.

Gelingt es am Samstag um 16.30 Uhr ausgerechnet im Nachbarderby gegen den SV Mitterteich, den Bock umzustoßen? Die Stiftländer stehen mit 17 Punkten Rang 7, was vor der Saison nicht unbedingt zu erwarten war. Allerdings beträgt der Vorsprung auf Relegationsplatz 13 nur 4 Zähler, zu verschenken haben sie also nichts. Sorgen bereiten Tamo insbesondere die Ausfälle seines Abwehrhünen Alexander Seidel (gesperrt) und seines Torhüters Andreas Schall (Verdacht auf Kreuzbandriss): „Das erschwert unsere Situation mit unserem dünnen Kader.“

Die Flinte deshalb gleich ins Korn zu werfen liegt dem Kickers-Coach aber fern, er blickt trotz allem zuversichtlich nach vorne. „Die Jungs haben in dieser Woche gut trainiert und wir wollen versuchen, das jetzt auch auf dem Platz abzurufen“, hofft er auf die Wende zum Positiven. „In solchen Derbys können Helden entstehen.“ Grundvoraussetzung dafür ist natürlich, dass sich jeder einzelne Akteur nun wirklich bewusst ist, was Sache ist und was er selbst in die Waagschale werfen muss, um auf Kurs zu kommen. „Wir wollen definitiv versuchen, anzugreifen und für unsere treuen Zuschauer Wiedergutmachung zu betreiben“, nimmt Tamo sein Team entsprechend in die Pflicht. „Wir hoffen auf ein gutes Spiel und die drei Punkte, und so werden wir auch auflaufen.“

Kickers Selb: Michaelis, Schirmer – Watzlawik, Deniz, Root, Araci, Kaschel, Winkler, Rietsch, Bösel, Schneider, Wolf, Caliskan, Bafra, Vonzin, Christl, Tonka.

selb-live.de – Presseinfo Kickers Selb

 

FacebookXingTwitterLinkedIn