wiesenfest banner 1

Rosenthal Outlet Center Banner neu 23.05.2024

Anzeige

kickers selb16.10.2021 – All den Querelen im Hintergrund zum Trotz, besann sich das Landesliga-Team der Kickers Selb aufs Sportliche. Als Außenseiter gewann die Mannschaft von Trainer Udo Schnurrer beim FC Vorwärts Röslau mit 3:2.

Genau 25 Minuten waren im Derby gespielt, da traf nach einigen guten Szenen auf beiden Seiten ausgerechnet der Ex-Röslauer Ertac Tonka für seine Farben. Die Führung hielt jedoch nicht lange. In der 28. Minute konnte der Gastgeber schon wieder ausgleichen. Der Torschütze war hier per Freistoß Kaan Gezer, der bekanntlich auch schon einmal bei den Kickers unter Vertrag stand. Es ging weiter packend zur Sache. Vor allem das Team aus Selb ging druckvoll zu Werke. Florian Rupprecht belohnte in der 52. Minute das gute Spiel mit der erneuten Führung. Eralp Caliskan baute diese in der 68. Minute gar auf 3:1 aus. Vor offiziell 325 Zuschauern ging es auch in der Folge energisch zur Sache. Die Folge: Zwei Platzverweise. Zunächst musste in der 70. Minute Kickers-Spieler Petr Rehak mit Gelb-Rot das Spielfeld verlassen, sechs Minuten später Röslaus Tobias Benker, der die Rote Karte bekam. In der 85. Minute gelang Kaan Gezer der Anschluss und sorgte noch einmal für spannende Schlussminuten. Die Kickers-Abwehr passte allerdings auf und verteidigte den wichtigen Auswärtssieg.

Erfolgreich war an diesem Samstag auch die zweite Mannschaft der Kickers. Im Spitzenspiel der Kreisklasse Fichtelgebirge gelang der Mannschaft ein deutlicher 4:0-Erfolg bei der SG1/ATG Tröstau I-1 FC Nagel I. Die dritte Mannschaft unterlag dagegen in der A-Klasse gegen die zweite Formation dieser Spielgemeinschaft mit 2:6.

 

FacebookXingTwitterLinkedIn