ROC Banner Neu xmas2023

Anzeige

whatsapp selblive2

orleans selb7.4.2016 - Mit dem Klassiker „Die Jungfrau von Orleans“ von Friedrich Schiller setzt das Theater Hof am Donnerstag, 14. April, um 19.30 Uhr, seine Gastspielreihe in Selb im Rahmen des Theaterabos fort. Das Drama um die jugendliche Kriegerin erzählt von

Gerechtigkeit und politischem Kalkül, von Glaube und Extremismus.

 

Seit fast 100 Jahren herrscht Krieg und Frankreich liegt verwüstet, ausgeblutet darnieder. Niemand glaubt an ein Ende des ewigen Schlachtens. Alle Städte sind von einer mächtigen Koalition aus englischen Truppen und französischen Überläufern erobert. Der französische Thronfolger will kapitulieren. Da taucht plötzlich das Bauernmädchen Johanna auf, das die Schafe der Familie hütet und unter Bäumen mit den Wurzeln der Pflanzen spricht. Eines Tages vernimmt sie Stimmen, die sie ermutigen, als Waffe Gottes hinaus in die Welt zu gehen. Johanna nimmt den Auftrag an und schwört der irdischen Liebe ab. In göttlichem Auftrag will sie Frankreich aus der Macht der Engländer befreien und den Thronfolger zur Krönung nach Reims führen. Sie stellt sich an die Spitze des belagerten Heeres. In mehreren Schlachten führt sie die französischen Truppen mit kriegerischer Begeisterung und unerbittlicher Härte zum Sieg. Johanna, die Jungfrau Gottes, wird Hoffnungsträgerin, Heldin, Gotteskriegerin und Ikone.

orleans selbDie historische Jeanne d’Arc wird 1431 nach einem Inquisitionsprozess als Hexe verbrannt. Sie steigt zur Nationalheiligen Frankreichs auf und wird 1920 heiliggesprochen.

Die Inszenierung übernahm die erfolgreiche Regisseurin Sapir Heller, wie zuletzt in „Des Teufels General“ in der abgelaufenen Spielzeit. Mitwirkende sind Marina Schmitz als Johanna, Oliver Hildebrandt als Karl der Siebente, König von Frankreich, und im Chor Dominique Bals, Philipp Brammer, Jörn Bregenzer, Ralf Hocke, Peter Kampschulte, Kayda Bryant//Julia Leinweber, Anja Stange, und Marco Stickel.

Das Stück dauert etwa 90 Minuten und wird ohne Pause gespielt.

 

Eintrittskarten für „Die Jungfrau von Orleans“ am 14. April gibt es im Vorverkauf nur bei Leo’s Tee & Mehr in Selb, Poststr. 7, Tel. 09287/4524, und an der Abendkasse.

Für viele weitere Veranstaltungen im Rosenthal-Theater gibt es dazu Eintrittskarten auch einfach und bequem online zu kaufen – hier im selb-live.de-Ticketshop

 

selb-live.de – Presseinfo Stadt Selb

FacebookXingTwitterLinkedIn