Rosenthal Fest der Porzelliner Banner

Anzeige

DSC 2394 0029.7.2024 – Verborgene Gesichter und funkelnde Augen ziehen in den Bildern von Silvia de Moree den Betrachter magisch an. Ein raffiniertes Spiel mit Farben und Linien führt zu immer neuen Entdeckungen und gibt das Geheimnis ihrer Ausstrahlung erst nach und nach preis.

FARBEN – FORMEN – EMOTIONEN hat die Künstlerin ihre Ausstellung genannt, was treffender nicht sein könnte. Die Besucher der Vernissage bei SelbKultur konnten sich davon überzeugen.

Silvia de Moree zaubert mit unterschiedlichen Techniken fantasievolle Gemälde, sowohl gegenständlich als auch abstrakt. Kreative Wortspielereien sind darin zu finden und immer wieder die Gitarre als Star im Rampenlicht.

Neben einer Vielzahl von Bildern aus mehreren Jahrzehnten kreativen Schaffens sind auch Objekte zu bewundern. Sogenannte Assemblagen sind eine spezielle Kunstform, der sich die Künstlerin auf originelle Art und Weise widmet. „Verspielte Zeit“ oder „Massgeschneidert“ nennt sie die bunten Kästchen und man wird nicht müde, die Details zu erkunden und dem genannten Thema zuzuordnen. Liebevoll werden ausrangierte Gegenstände und Einzelteile arrangiert und zu einem neuen Ganzen aufgewertet.

Musikalisch umrahmt wurde die Vernissage von Miloslav Matousek, Lehrer für Gitarre an der Musikschule Selb.

 

DSC 2394 002Die Ausstellung ist geöffnet bis 03.08.2024 jeden Dienstag von 18:30 bis 20:00 Uhr, freitags von 14:00 bis 16:00 Uhr, samstags von 10:30 bis 12:30 Uhr sowie zum Porzellinerfest am Samstag, den 03.08., von 10:00 bis 14:00 Uhr und nach Vereinbarung, Tel. 0176 57668353.

selb-live.de – Presseinfo SelbKultur

FacebookXingTwitterLinkedIn