Anzeige

autoglas selb 2

IMG 20230520 191011 resized 20230524 033543811 00224.5.2023 - „Wir sind alle überzeugte Europäer!“ Dass es in der heutigen Zeit wichtiger denn je sei, ein Zeichen zu setzen, betonte Selbs Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch. Eines dieser Zeichen ist die seit Jahren gelebte Städtepartnerschaft mit Beaucouzé. Jedes Jahr um Himmelfahrt wird sich gegenseitig besucht. Diesmal war eine 50köpfige Delegation aus der französischen Stadt in Selb zu Gast.

Untergebracht waren die Gäste privat bei Familien. Auch neue Teilnehmer nahmen die weite Fahrt auf sich, um ihre deutsche Partnerstadt kennenzulernen. Das freute Christine Hippmann, die Vorsitzende der Deutsch-Französischen Gesellschaft (DFG) Selb. Beim Partnerschaftsabend, der traditionell vor der Abreise stattfindet, freute sie sich natürlich auch darüber, dass Bürgermeister Yves Colliot und seine Stellvertreter mit angereist waren.

Ulrich Pötzsch dankte der guten Organisation. Ihn habe es zudem erfreut, dass auch viele jungen Menschen am Austausch teilnahmen. „Die Städtepartnerschaft wird so auch in der Zukunft weiter gepflegt“, ist er überzeugt.

Im Jahr 1991 gab es die ersten Kontakte zwischen den beiden Städten, in Selb wurde der erste Freundschaftsvertrag 1997 unterzeichnet. Der offizielle Partnerschaftsvertrag wurde zunächst im Jahr 2000 in Beaucouzé und ein Jahr später in Selb unterzeichnet. Seit den Anfängen wurden schon viele Freundschaften geschlossen.

Den erneut herzlichen Empfang und die Gastfreundschaft unterstrich Yves Colliot. Auch auf die Bedeutung des Austauschs wies er hin. Reden und Verträge seien in Europa das eine. Gelebt werde der europäische Gedanke jedoch von unten. Die Partnerschaft zwischen Selb und Beaucouzé sei ein gelungenes Beispiel dafür. Sylvie Gaborieau, Vorsitzende der Partnerschaftskomitees aus Beaucouze, schloss sich diesen Worten an. Schnell seien die Tage in Selb zwar wiederum vergangenen, „doch wir haben diese Zeit wieder sehr intensiv erleben dürfen“, dankte sie.

Den europäischen Gedanken führte auch Christine Hippmann an. Sie erinnerte an die früheren Grenzen. Auch ein Grund, warum man sich für einen gemeinsamen Tagesausflug diesmal Karlsbad ausgesucht hatte.

IMG 20230520 191011 resized 20230524 033543811 002

FacebookXingTwitterLinkedIn