Anzeige

jacobs irishpub selb 0518

8.11.2019 - Mächtig gewurmt hat die erste Mannschaft der Dreizehner der leichtfertig verschenkte Sieg vom vergangenen Wochenende, als man trotz klarer Dominanz und 3:1 Führung in den letzten beiden Minuten den Gegner aus Marktredwitz noch zu einem Remis einlud.

Dabei war der Tabellenvorletzte bis dato harmlos geblieben. Ein weitaus gefährlicherer Kontrahent erwartet die SV am Sonntag ab 14.30 Uhr mit dem Tabellenführer TSV Konnersreuth, der sich mit zuletzt 3 Siegen in Serie an die Spitze eines engen Kreisligafeldes gesetzt hat. Im Hinspiel begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe und trennten sich am Ende leistungsgerecht mit 1:1. Ohnehin hat das junge Team der Dreizehner im Saisonverlauf gezeigt, dass es sich vor keinem Gegner verstecken braucht. Mit der richtigen taktischen Marschroute und wenn man es einmal schafft, über die komplette Distanz keine Geschenke an den Gegner zu verteilen ist sicher auch in der Oberpfalz ein Punktgewinn möglich.

Bereits am Samstag um 12.30 Uhr ist für die zweite Mannschaft der Dreizehner Anstoß bei der Reserve des TSV Arzberg-Röthenbach. Nach zuletzt zwei Niederlagen will man sich im letzten Spiel vor der Winterpause mit einem Erfolgserlebnis in selbige verabschieden. Doch sicher will auch der Gegner, der vor zwei Jahren noch gemeinsam mit der zweiten Garde der SV in der Kreisklasse vertreten war, ähnliches vorhaben.

selb-live.de – Presseinfo SpVgg Selb 1913

FacebookXingTwitterLinkedIn