Anzeige

polizei selb29.1.2020 – +++ Pkw wegen Eisglätte überschlagen +++

Selb – Am Dienstagabend, gegen 18:45 Uhr, war eine 42-jährige Frau mit ihrem Pkw auf der Hofer Straße in Selb unterwegs. Auf Höhe des Porzellanikons kam sie augenscheinlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei Eisglätte links von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit ihrem Fahrzeug.

Die Fahrerin blieb dabei unverletzt. Am Pkw entstand bei dem Unfall ein Schaden in Höhe von ca. 15000,- Euro. Der Pkw war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die 42-Jährige muss nun mit einem Bußgeld in Höhe von 145,- Euro und einem Punkt auf dem Konto in Flensburg rechnen.

 

+++ Zwei Unfälle auf der A 93 +++

BAB A 93, Gemeinde Selb; Zu zwei Unfällen wurde die Hofer Verkehrspolizei am Dienstag auf die A 93 gerufen. Am Morgen, kurz nach 7 Uhr, war ein 59jähriger Mann aus dem Landkreis Wunsiedel mit seinem Ford Fusion auf der A 93 bei Selb in Richtung Autobahndreieck Hochfranken unterwegs und wollte zwei Lkw überholen, die hintereinander auf der rechten Spur fuhren. Den ersten Lkw konnte der 59jährige gefahrlos passieren. Als er sich jedoch mit seinem Ford auf Höhe des zweiten Lkw befand, zog dieser unvermittelt auf die linke Spur und stieß in die rechte Seite des Pkw. Obwohl der Ford-Fahrer nach links auswich, konnte er diese Kollision nicht verhindern.  Beim Ausweichvorgang beschädigte sich der 59jährige noch seinen vorderen linken Reifen. Der Unfallverursacher verlangsamte zwar kurz seine Fahrt und wurde zudem vom hinteren Lkw-Fahrer mit der Lichthupe angeblinkt. Trotzdem fuhren beiden Lkw weiter, ohne sich um ihre gesetzlichen Pflichten zu kümmern. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 4.500 €. Da der Geschädigte keine Hinweise auf die Kennzeichen der Lastwagen geben konnte, sucht die Verkehrspolizei nun Zeugen zu dem Vorfall. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 092817704-803 zu melden.

Der zweite Unfall ereignete sich am Nachmittag, gegen 14.15 Uhr. Hier fuhr ein 41jähriger aus dem Landkreis Wunsiedel mit seinem VW Golf auf der A 9 bei Selb in Richtung Regensburg. Kurz vor der Anschlussstelle Selb/Nord geriet der Golffahrer auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn ins Schleudern und stieß zuerst in die rechte und anschließend in die linke Leitplanke. Der stark beschädigte Golf kam auf der linken Spur zum Stehen. Die Autobahnmeisterei sicherte die Unfallstelle mit einem Warnleitanhänger ab. Der 41jährige Golffahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden am Auto und an den Leitplanken beträgt insgesamt 18.500 €.

 

+++ Fahrer unter Drogen +++

Selb / BAB 93 - Bei der Kontrolle eines Pkws mit polnischer Zulassung auf der BAB 93 bei Selb am Dienstagabend stellten die Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Selb beim 29-jährigen Fahrer drogentypische Auffälligkeiten fest. Ein positiver Drogenvortest auf Kokain bestätigte den Verdacht der Beamten. Der Fahrer musste sich im Anschluss einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Zudem wurde die Weiterfahrt unterbunden und der Mann muss sich nun wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss verantworten.

selb-live.de – Presseinfo PI Marktredwitz / VPI Hof / GPI Selb - weitere Polizeiberichte aus der Region Hochfranken auf www.einsatz-live.de  

FacebookXingTwitterLinkedIn