Anzeige

polizei selb17.1.2020 – +++ Unfallflucht +++

Selb: Eine Unfallflucht ereignete sich am Donnertagnachmittag in der Schützenstr. in Selb. Nach Angaben der Geschädigten, einer 34jährigen Frau aus Selb, befuhr sie die Schützenstraße als plötzlich ein roter Pkw von Straßenrand anfuhr und den rechten Außenspiegel an ihrem Pkw touchierte.

Dabei war Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro entstanden. Als die Geschädigte an der nächsten Kreuzung gewendet hatte und zurück an der Unfallstelle war, war der Unfallverursacher verschwunden. Die PI Marktredwitz sucht nach Zeugen.

 

+++ Kennzeichenmissbrauch festgestellt +++

Am Donnerstagvormittag fiel den Schleierfahndern auf der BAB 93 bei Selb ein Kleintransporter auf, der mit kroatischen Händlerkennzeichen versehen war. Für die Ausfuhr dieses Fahrzeugs hätte der 42-jährige kroatische Fahrer jedoch deutsche Ausfuhrkennzeichen benötigt. Daher wurde durch die Beamten die Weiterfahrt unterbunden und der Fahrer muss sich nun wegen mehrerer Verstöße, u.a. wegen Kennzeichenmissbrauchs strafrechtlich verantworten.

 

+++ Pkw ohne Versicherung +++

Ein weiteres Verkehrsdelikt wurde durch die Fahnder der Grenzpolizeiinspektion Selb am Donnerstagabend in Selb festgestellt. Bei der Kontrolle eines Pkws mit tschechischer Zulassung stellte sich bei der fahndungsmäßigen Überprüfung heraus, dass dieser über keine gültige Versicherung verfügte. Als Folge wurde auch hier die Weiterfahrt unterbunden und der 42-jährige Fahrer wegen eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz zur Anzeige gebracht.

selb-live.de – Presseinfo PI Marktredwitz / GPI Selb - weitere Polizeiberichte aus der Region Hochfranken auf www.einsatz-live.de  

FacebookXingTwitterLinkedIn