Anzeige

irishpub selb 0919

porzellanikon selb kabarett arschlecken7.9.2019 – Die Kabarettreihe unter dem Titel „Live im Porzellanikon“ wird auch in der Saison 2019/2020 fortgesetzt. Von „Herbert und Schnipsi“ über Markus Langer mit „Specialguest“ Sepp Bumsinger bis hin zu Michael Fitz wird wieder vielfältiges an Unterhaltung geboten. Nachfolgend die komplette Übersicht und Infos zum Ticketvorverkauf:

porzellanikon selb kabarett gerchDen Auftakt in die Spielzeit gibt es am 26. Oktober 2019. Mit Kabarett und Comedy, mit Parodien und Mundartliedern hat sich der Untersteinacher Philipp Simon Goletz als „Frankensima“ bundesweit einen Namen gemacht. Der Entertainer und Musiker knöpft sich thematisch „Gott und die Welt” vor – und erntet wahre Begeisterungsstürme. Tränen lacht das Publikum vor allem, wenn er Johannes Hesters oder Herbert Grönemeyer, Peter Maffay oder Udo Lindenberg parodiert. Für den „Gala-Abend des gepflegten Blödsinns“ haben der „Frankensima“ und der „Gerch“ ein witziges Programm ausgearbeitet, bei dem sie wechselweise ihre Geschichten und Lieder vortragen.

Auf eine „Zeitreise mit Schlaglöchern“ bewegt sich am 23. November 2019 Bayerns bekanntestes Komödianten-Ehepaar Claudia Schlenger und Hanns Meilhamer alias „Herbert und Schnipsi“. Seit mehr als 35 porzellanikon selb kabarett herbertundschnipsiJahren stehen die beiden gemeinsam zusammen auf der Bühne. Die Zuschauer fühlen sich wie zu Besuch bei alten Freunden – was vielleicht die lang-anhaltende Liebe und Treue der Herbert & Schnipsi-Fans erklärt. Das Best-Of Programm vereint nun die großen Klassiker aus den 90er und 2000er Jahren, wie den „Silvester-Sketch“ mit Erfolgsnummern aus der Anfangszeit des Duos, z.B. dem Lied, das 1984 dem ersten Bühnenprogramm seinen Namen gab: „Muatta, i bin a Guckuck“. Doch auch die ein oder andere unbekanntere Perle hat den Weg ins Programm gefunden. Eingebettet werden die Lieder und Sketche durch biographische Anekdoten und Geschichten über die Zeit in der sie entstanden sind und gespielt wurden. Sowohl Fans, als auch Neueinsteiger kommen hier voll auf ihre Kosten.^

Dank ihm und seinem millionenfach geklickten Internet-Video kennt mittlerweile ganz Deutschland die Postleitzahl von Brunsbüttel. Doch Weiherer ist weit mehr porzellanikon selb kabarett weihererals der „25541-Kasperl“: Ein Querkopf mit dem hinterhältigen Kichern des Boandlkramers, intelligenten Texten, mitreißender Musik und grandios bissigem Humor. Unermüdlich tourt der „niederbayerische Brutalpoet“ mit seiner mehrfach preisgekrönten Mischung aus Liedermacherei und Kabarett durch den deutschsprachigen Raum. Mit seiner langjährigen Bühnenerfahrung zeigt sich Weiherer gewohnt spontan, witzig und schnörkellos. Berührungsängste hat er keine. Ein Volkssänger in bester bayerischer Hau-Drauf-Manier, denn ohne Zweifel ist Weiherer ein Meister im Derblecken und ein Poet des derben Dialekts. Der mutige Musiker mit einem Herz für Irrsinn und Wahnwitz hat eine riesengroße Klappe und jede Menge zu sagen – so auch bei der Solo-Tour am 7. Dezember 2019 im Porzellanikon Selb.

Seine Kunstfigur Sepp Bumsinger mit seinem Kult-Getränk Arschlecken 350 rauscht momentan über Facebook, Youtube und WhatsApp durch die ganze Republik. Markus Langer ist wieder zurück auf der Bühne! Nach seinem erfolgreichen ersten Programm „Hüftgedanken" - ausgezeichnet mit dem porzellanikon selb kabarett arschleckenKabarettpreisen „Hirschwanger Wuchtel" und „Freistädter Frischling" - ist er wieder da. Mit typisch bayerischer Lässigkeit präsentiert Markus Langer seine Geschichten aus dem Alltag, der oft viel komischer ist, als er auf den ersten Blick erscheint. Ob er nur schnell seinen Sohn vom Bahnhof abholen will, oder mit seinen Freunden einen gemütlichen Videoabend plant – Markus Langer stolpert in „Spassvogel(n)!“ zielsicher in die Fallen des Alltags, lässt kein Fettnäpfchen aus und seine Figuren – selbstverständlich ist am 25. Januar 2020 auch Kult-Figur Sepp Bumsinger mit dabei - scheitern beharrlich und saukomisch an den kleinen und großen Dingen des Lebens -

Mit einer „Homage to Cash & Countrymusic“ erinnert am 21. Februar 2020 die Folsom Prison Band an den legendären Johnny Cash und setzt fort, was Cash einst schuf. Eine Hommage zu Ehren des Königs der porzellanikon selb kabarett folsomCountry-Music mit Hits und Raritäten, bei der die Spur von anfänglichem Material bis zu den späten American Recordings reicht. Doch in diesem Programm steckt mehr. Aufgebaut um die Songs von JR Cash, welche knapp die Hälfte des vielfältigen Programms einnehmen, findet sich zudem Material seiner Weggefährten und derer, die den „King of Country“ beeinflusst haben. Willie Nelson fehlt dabei ebenso wenig wie Hank Williams, Elvis Presley oder Buddy Holly. Gefühlvoll interpretiert Roman Hofbauer mit seiner einzigartigen Stimme die unsterblichen Songs der Legende Cash, unterlegt durch den stampfenden Rhythmus der Akustik-Gitarre. Musikalisch in Szene gesetzt wird der Sound durch den Country-Spezialisten Josef Baumgartner.

Michael Fitz ist nun gute zehn Jahre mit ungebrochener Begeisterung und ebensolcher Neugier in inzwischen nahezu allen deutschen Landen und deren Bühnen unterwegs. Nein, nein, noch lang keine Preise für’s Lebenswerk, kein schöpferisches Innehalten und bestimmt kein bequemer Ruhestand. Wenn man porzellanikon selb kabarett fitzwie Michael Fitz in Lied und Wort aus dem Mittendrinn im Leben erzählt, sind Zahlen ohnehin nicht so wichtig. In seinen Soloprogrammen geht es eher um Erlebtes und Gefühltes, dafür gibt es kein Höchstalter. Da schwemmt es gerne mal übrig Gebliebenes, hin und wieder halb Verdautes oder auch bis dato nie wirklich Ausgesprochenes an die Bewusstseinsoberfläche und das wird unweigerlich Thema für einen, der sich nirgendwo, im so spaßbeseelten, sogenannten Zeitgeist-Mainstream einnorden lässt. Erstaunlich, wie der sympathische Bayer, der sich in seinen Liedern mit – fast möchte man sagen – seelischem Sperrmüll beschäftigt, die Menschen landauf und landab allein mit sich und ein paar Gitarren, seinem feinen, augenzwinkernden Humor, seiner Poesie und Leidenschaft, so mitnehmen kann, ohne sich dabei mit allzu eifrigen Zeigefingern und Orientierungshilfen anzubiedern. Von „jetz auf gestern - 2020“ heißt es beim Gastspiel in Selb am 24. April 2020.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen als auch Eintrittskarten im Vorverkauf gibt es beim regionalen Ticketportal www.hochfrankentickets.de

selb-live.de – Infos/Fotos reservix

FacebookXingTwitterLinkedIn

Banner Feuchtwangen