Anzeige

jacobs irishpub selb 0518

Ulrich Herkenhoff26.3.2019 – 2013 gab der Panflötist, Professor für Panflöte, und Panflötenhersteller Ulrich Herkenhoff ein vielbeachtetes Konzert zusammen mit dem Prager Festival Orchester im Rosenthal-Theater Selb. Nun kommt er wieder: zusammen mit dem Pianisten Felix Romankiewicz gibt er am kommenden Sonntag, 31. März, um 17.00 Uhr in der Reihe „Kultur am Sonntagnachmittag“ ein Konzert für Panflöte und Klavier.

Auf dem Programm stehen u.a.: das Concerto C-Dur für Flöte und Clavier (nach der Sonate A-Dur BWV 1032) von Johann Sebastian Bach, Andante C-Dur KV 315 von Wolfgang Amadeus Mozart, Rumänische Volkstänze von Béla Bartók, „Dances In The Light“ (Originalkomposition für Panflöte und Klavier) von Roy Neumann, „Cockeye’s Song“ (Filmmusik aus „Es war einmal in Amerika“) von Ennio Morricone, und weitere Werke von Rachmaninow, Debussy, Cosma, u.a. Ein sehr abwechslungsreiches Programm also.

Ulrich Herkenhoff wurde 1966 in Osnabrück geboren und erhielt mit sechs Jahren ersten Klavierunterricht. Seine erste Begegnung mit der Panflöte hatte er als Vierzehnjähriger. Die Spieltechnik eignete er sich als Autodidakt an. Nach seinem Querflötenstudium am Münchner Richard-Strauss-Konservatorium mit künstlerischer Reifeprüfung auf der Panflöte avancierte Ulrich Herkenhoff rasch zum international gefragten Solisten.

Als Interpret „klassischer“ Werke veranlasste Ulrich Herkenhoff bereits mehrere zeitgenössische Komponisten, Werke für Panflöte zu komponieren und er verfolgt das ehrgeizige und langfristige Projekt, die Panflöte als seriöses Konzertinstrument zu etablieren. 1992 wurde er mit dem Münchner „Förderpreis des Gasteig Kulturkreises“ und 1996 mit dem „Bayerischen Staatsförderpreis für junge Künstler“ ausgezeichnet.

Neben seiner konzertanten Tätigkeit ist Ulrich Herkenhoff als Verleger für Panflöten-Literatur pädagogisch tätig. Weiter ist Ulrich Herkenhoff Lehrbeauftragter für das Schwerpunktfach Panflöte an der Anton Bruckner Universität Linz. Sämtliche von ihm gespielten Instrumente stammen aus eigener Fertigung.

Ulrich HerkenhoffFelix Romankiewicz wurde 1972 in Stuttgart geboren. Er erhielt mehrere Preise bei „Jugend musiziert“ und „Jugend komponiert“. Sein Studium an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart schloss er mit dem Solistenexamen ab. Es folgten ein weiteres Studienjahr in Paris und Toulouse und Meisterkurse in Amsterdam und Zürich. Ein Schwerpunkt seiner musikalischen Tätigkeit ist die Liedinterpretation. Er konzertierte mit einer Vielzahl international renommierter Sängerinnen und Sänger. Mit breitgefächertem Repertoire von Monteverdi bis zu Uraufführungen zeitgenössischer Werke konzertierte Romankiewicz auch in Frankreich, Japan, der Schweiz und in Österreich. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Komposition. So entstanden u.a. Werke für den Deutsch-Japanischen Dialog, das Junge Musiktheater Esslingen und den Motettenchor Stuttgart. Seit 2014 bildet er zusammen mit Ulrich Herkenhoff das „DUO PANOFORTE“.

Eintrittskarten für das Konzert mit dem „DUO PANOFORTE“ am 31. März gibt es bei Leo’s Tee & Mehr in Selb, Poststr. 7, Tel. 09287/4524, im Frey-Centrum Marktredwitz, Tel. 09231/508286, und in der Buchhandlung seitenWeise in Rehau, Bahnhofstr. 4, Tel. 09283/590932,