Anzeige

irishpub selb 0919

11.7.2019 - Viele ältere Menschen sind nicht mehr so mobil, gerade Ausflüge sind für den Einzelnen oft schwer in die Tat umzusetzen. Aus diesem Grund organisieren der Seniorenbeauftragte des Landkreises Wunsiedel i. Fichtelgebirge,

Konrad Scharnagl, und die im Landratsamt für Seniorenangelegenheiten zuständige Mitarbeiterin, Michaela Haberkorn Fahrten für Senioren im Landkreis. Dieses Jahr geht es am 8. August nach Kirchenlamitz zum Granitlabyrinth am Epprechtstein.

Bei dem Seniorenausflug können die Besucher das auf Initiative von Willi Seiler am Epprechtstein im Jahr 2009 entstandene, mit einer Grundfläche von 34 mal 34 Metern begehbare Kunstwerk aus 130 unbearbeiteten Granitblöcken bestaunen und ohne Hast diese „Tankstelle für Geist und Seele“ auf sich wirken lassen. Auch die Entfernungen im Labyrinth sind seniorengerecht. Um zum Ziel zu gelangen muss man vom Eingang aus ca. 400 Meter zurücklegen. In der Mitte befindet sich ein fünf Meter hoher Obelisk aus Epprechstein-Granit. Zahlreiche Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen ein. Die Teilnehmer an der Fahrt erhalten darüber hinaus an diesem Tag von der Geoparkrangerin Christine Roth fachkundige Informationen über die Entstehungsgeschichte des Granitlabyrinths. Darüber hinaus lädt das neu eröffnete Info-Zentrum am Epprechtstein die Besucher dazu ein, sich genauer über den Granitabbau im Fichtelgebirge sowie die umliegenden Steinbrüche und Rundwanderwege zu informieren.

Es werden vier Buslinien eingerichtet, damit die Interessierten aus allen Teilen des Landkreises teilnehmen können. In der Nähe von Kirchenlamitz in der „Dorfhalle Großschloppen“ gibt es für die Senioren Kaffee und Kuchen oder eine Brotzeit. Fahrt und weitergehende Informationen über das Granitlabyrinth werden zu einem Preis von insgesamt zehn Euro angeboten. Damit die Senioren Informationen über den Landkreis aus erster Hand erhalten, werden Herr Scharnagl und Landrat Dr. Karl Döhler über aktuelle Themen referieren.

Reservierungen für die Fahrt nehmen Michaela Haberkorn im Landratsamt unter der Telefonnummer 09232/80388 oder die Seniorenbeauftragten der Kommunen entgegen. Hier erfahren die Interessierten in den nächsten Wochen auch die genauen Einstiegsmöglichkeiten und –zeiten. Anmeldeschluss ist der 25. Juli 2019.

FacebookXingTwitterLinkedIn

Banner Feuchtwangen