Anzeige

jacobs selb silvester 2018

12.10.2018 – Heiße Tänze erwarten die Kickers am kommenden Wochenende bei deren Spielen, zumeist in der Ferne. So kommt es am Sonntag um 16.00 Uhr zum Bezirksligaduell Zweiter SV Poppenreuth gegen Ersten Kickers Selb. Mit einem gehörigen Polster

von sieben Punkten Vorsprung reisen die Selber in die Oberpfalz. Für Trainer Jakob Schleicher sollte dies zwar beruhigend sein, doch er weiß genau was passiert, wenn man die Spannung in so einem Spiel nicht hochhält. Für Poppenreuth geht es in diesem Spiel nicht nur darum den Vorsprung auf Platz eins so gering wie möglich zu halten, vielmehr gilt es das Augenmerk auf die zahlreichen Verfolger zu richten. Bis Platz neun trennen die Mannschaften lediglich sechs Punkte. Die Selber reisen aber nicht nach Poppenreuth. um dieses Vorhaben zu unterstützen. Natürlich hoffen die Kickers auf große Unterstützung aus dem eigenen Fanlager.

Nicht minder spannend dürfte das Damenspiel in der Bezirksliga am Samstag um 16.00 Uhr werden. Die SG ATV Höchstädt/Kickers Selb muss als Neuling und derzeitiger Tabellenführer beim Absteiger SpVgg Oberkotzau antreten. Oberkotzau hat ein Spiel weniger und könnte bei einem Sieg den Platz an der Sonne einnehmen. Dies werden natürlich die Damen der SG um die Trainer Martin Damroth und Dennis Schiener versuchen zu verhindern. Somit ist auch in diesem Spiel für Spannung gesorgt.

Die Revanchegelüste nach der 1:6-Hinspielniederlage sind bei der zweiten Mannschaft des TSV Thiersheim natürlich sehr groß. Daher wird dem Team von Spielertrainer Dominik Scharnagel am Samstag zu ungewohnter Anstoßzeit 10.30 Uhr in Thiersheim ein gehöriger Wind entgegen blasen. Das Selber Team muss sich schon mächtig steigern will man auf fremden Rasen etwas Zählbares holen.

Neben diesen Spielen ist auch der Kickersnachwuchs wieder äußerst aktiv. Alle Termine und alles Wissenswerte dazu findet man unter www.kickers-selb.de 

selb-live.de – Presseinfo Kickers Selb