Anzeige

jacobs selb silvester 2018

3.10.2018 - Erneut gab es für die zweite Mannschaft der Kickers nichts zu jubeln. Das erhoffte Aufbäumen nach der Niederlage im Derby gegen Selb-Plößberg war nur in der ersten Halbzeit zu sehen. Bereits nach sieben Spielminuten erzielte der agilste Selber

Alex Terehof die Führung nach einer guten Flanke von Lukas Wolf. Die Selber blieben am Drücker und ließen den Favoriten aus Nagel zunächst nicht ins Spiel kommen. Jedoch kam es aus dem leichten Übergewicht zu keinen zwingenden Torchancen. Zum Ende der ersten Halbzeit wurde dann der Gast stärker und drängte auf den Ausgleich. Ein gezielter Freistoß, bei dem der ansonsten gute Torwart Erkut Fidan chancenlos war, brachte den Ausgleich. Im zweiten Durchgang war Nagel dann spielbestimmend. Durch zu viele Fehler im Aufbauspiel und der nachlassenden Laufbereitschaft wurde der Gast stark gemacht. Die logische Folge das 1:2. Dann nochmals ein Funke Hoffnung für die Kickers, doch der Leiter des Spieles gab den Treffer von Alex Terehof wegen Abseits nicht. Als kurz darauf das 1:3 fiel war die Messe gelesen.

Mit 8:9 nach Elfmeterschießen musste sich die Damen SG ATV Höchstädt/Kickers Selb im Bezirkspokal gegen Bavaria Waischenfeld geschlagen geben.

2:2 endete das D-Junioren Punktspiel des Kickersnachwuchses gegen den ASV Stockenroth

selb-live.de – Presseinfo Kickers Selb