Anzeige

polizei selb14.8.2020 - +++ Ohne Fahrerlaubnis gefahren +++

Selb. Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Selb kontrollierten am Donnerstagabend im Stadtgebiet von Selb einen Mercedes aus dem Zulassungsbereich Frankfurt am Main. Der Fahrer konnte lediglich einen vietnamesischen Führerschein vorlegen.

Da er allerdings schon mehrere Jahre seinen ordentlichen Wohnsitz im Bereich der Bundesrepublik Deutschland hat, hätte er seine Fahrerlaubnis auf eine deutsche umschreiben lassen müssen. Der Fahrzeughalter, der sich zum Zeitpunkt der Kontrolle auch im Fahrzeug befand, ließ seinen Bekannten ans Steuer, da gegen ihn selbst derzeit noch ein Fahrverbot besteht. Allerdings hätte er sich vorher davon überzeugen müssen, dass der Fahrer auch dazu befugt ist. Sowohl der Fahrer als auch der Halter des Pkw müssen sich deshalb nun strafrechtlich verantworten.

 

+++ Tasche aus PKW entwendet +++

Schönwald - Am 13.08.2020 meldete ein 52-Jähriger bei der Polizeiwache Selb, dass seine Tasche aus dem abgestellten PKW eines Freundes entwendet worden sei. Hierbei handele es sich um einen grauen PKW Peugeot 206, welcher zur Tatzeit mit herunter gelassenen Scheiben in der Gartenstraße gestanden habe. Die Tatzeit könne der Geschädigte auf den 13.08.2020, zwischen 18:00 Uhr bis 21:30 Uhr, eingrenzen. In der entwendeten Tasche befanden sich seinen Angaben nach Dokumente der Familie sowie 100,- Euro Bargeld. Die Polizeiinspektion Marktredwitz ermittelt nun wegen des Vergehens des Diebstahls, zunächst gegen Unbekannt. Zeugen werden gebeten, sich mit der ermittelnden Dienststelle, unter der Telefonnummer 09231/9676-0, in Verbindung zu setzen.

 

selb-live.de – Presseinfo GPI Selb / PI Marktredwitz

- weitere Polizeimeldungen aus der Region Hochfranken >>> www.einsatz-live.de

 

FacebookXingTwitterLinkedIn