Anzeige

polizei selb7.4.2020 - +++ Täter zu mehreren Sachbeschädigungen ermittelt +++

Selb: In der Nacht von Sonntag auf Montag wurden im Stadtgebiet von Selb mehrere Pkw und eine Schaufensterscheibe beschädigt. Die bislang bekannten Fälle ereigneten sich am Martin-Luther-Platz, in der Marien- und Ludwigstraße sowie am Papiermühlweg.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf knapp 4000 Euro. Als dringend tatverdächtig konnte ein 30jähriger Selber ermittelt werden. Die PI Marktredwitz bittet Zeugen, die an den genannten Orten verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich zu melden.

 

+++ Gefälschten Führerschein in der Geldbörse +++

Montagmittag kontrollierten die Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Selb im Selber Stadtgebiet einen 22-Jährigen aus dem Landkreis Wunsiedel. Bei der Überprüfung seines im Geldbeutel mitgeführten italienischen Führerscheins stellten die Beamten fest, dass es sich hierbei um eine Totalfälschung handelte. Der gefälschte Führerschein wurde beschlagnahmt und der Mann wegen des Verschaffens von falschen amtlichen Ausweisen angezeigt.

selb-live.de – Presseinfo PI Marktredwitz / GPI Selb - weitere Polizeiberichte aus der Region Hochfranken auf www.einsatz-live.de  

FacebookXingTwitterLinkedIn