Anzeige

polizei selb23.1.2020+++ Kotflügel demoliert +++

Selb – In der Zeit vom 15.01.2020, 12:00 Uhr bis 21.01.2020, 13:00 Uhr sei es in der Lessingstraße zu einer Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug gekommen. Ein bislang unbekannter Tatverdächtiger habe mit einem bis dato unbekannten Gegenstand den Kotflügel eines dort geparkten weißen Range Rovers hinten rechts demoliert.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.500,- Euro.  Wer in dieser Zeit etwas Verdächtiges gesehen hat und Angaben machen kann die zur Tataufklärung beitragen können, der möge sich mit der Polizeiinspektion Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 in Verbindung setzen. Bis dato ermittelt die Polizei noch gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung.

 

+++ Diebstahl aus einer Garage +++

Selb – Am Samstag, 18.01.2020 zwischen 19:00 Uhr und 22:00 Uhr entwendete ein bis dato unbekannter Tatverdächtiger aus einer Garage in der Raithenbachstraße ein Paar Walking-Stöcke der Marke Leki sowie den Filter eines Bodenstaubsaugers. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 200,- Euro. Wer im Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten sich bei der PI Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 zu melden. Bis dato ermittelt die Polizei noch gegen Unbekannt wegen Diebstahls.

 

+++ Geldbörse aus PKW gestohlen +++

Selb – Zwischen 17.01.2020, 19:00 Uhr und 18.01.2020, 03:00 Uhr habe ein bis dato unbekannter Tatverdächtiger aus einem abgestellten PKW in der Friedrich-Ebert-Straße eine Geldbörse samt Kontokarte entwendet. Bei dem Pkw handelt es sich um ein Modell der Marke BMW, der Angaben der geschädigten 27-Jährigen aus Selb vermutlich nicht verschlossen gewesen sei. Da die 27-Jährige zudem auch noch die zugehörige PIN in ihrem Geldbeutel hatte, sei es dem unbekannten Tatverdächtigen anschließend noch gelungen, zwei Abhebungen an Geldautomaten mit ihrer Kontokarte durchzuführen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 800,- Euro. Wer in dieser Zeit etwas Verdächtiges gesehen hat und Angaben machen kann die zur Tataufklärung beitragen können, der möge sich mit der Polizeiinspektion Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 in Verbindung setzen. Bis dato ermittelt die Polizei noch gegen Unbekannt, u. a. wegen eines Diebstahls aus einem Kraftfahrzeug. In diesem Zusammenhang rät die Polizei, niemals die PIN zu einer Kontokarte in unmittelbarer Nähe zu dieser aufzubewahren!

 

+++ Ehepaar geht mit Barhocker aufeinander los +++

Schönwald – Am Donnerstag, 23.01.2020 gegen 04:00 Uhr sei es in einem Einfamilienhaus zu einem Ehestreit gekommen. Die beiden Männer, ein 36-Jähriger und ein 29-Jähriger seien, eigenen Angaben zufolge, gegenseitig mit einem Barhocker aufeinander losgegangen. Gegen die beiden Streithähne ermittelt nun die Polizei Marktredwitz wegen gefährlicher Körperverletzung.

 

+++ Fahren ohne Fahrerlaubnis und ohne gültigen Versicherungsschutz +++

Im Rahmen der Schleierfahndung kontrollierten die Beamten der Grenzpolizeiinspektion Selb Mittwochabend in Selb einen Pkw aus dem Vogtlandkreis. Im Rahmen der fahndungsmäßigen Überprüfung stellte sich heraus, dass der Pkw nicht versichert war. Zudem ergaben weitere Ermittlungen, dass der 42-jährige Fahrer den Pkw ohne Fahrerlaubnis führte. Infolgedessen wurde die Weiterfahrt durch die Beamten unterbunden und der Fahrer wegen der festgestellten Verstöße zur Anzeige gebracht.

 

+++ Crystal und Cannabis nach Deutschland geschmuggelt +++

Am Mittwochabend kontrollierten die Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Selb in Selb im Einreisezug aus Tschechien kommend einen 36-jährigen Mann aus Würzburg. Vor der Kontrolle versuchte der Mann noch eine Box zwischen den Sitzreihen vor den Fahndern zu verstecken, was diesen jedoch nicht verborgen blieb. In der Box befanden sich eine geringe Menge Crystal, sowie eine geringe Menge Cannabis. Das Rauschgift wurde beschlagnahmt und der Mann wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt. Im Anschluss konnte er die Reise fortsetzen.

selb-live.de – Presseinfo PI Marktredwitz / GPI Selb - weitere Polizeiberichte aus der Region Hochfranken auf www.einsatz-live.de  

FacebookXingTwitterLinkedIn