Anzeige

jacobs selb silvester 2018

polizei selb13.7.2018 - +++ Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen +++

Selb – Ein 74jähriger tschechischer Staatsbürger fuhr auf dem Christian-Höfer-Ring auf ein ordnungsgemäß geparktes Fahrzeug auf. Dieses

Fahrzeug wurde gegen zwei Fußgänger geschoben, die sich gerade davor befanden. Eine 40jährige Frau aus Thiersheim und ein 42jähriger Mann aus Selb wurden nicht unerheblich verletzt und in Krankenhäuser gebracht. Der Unfallverursacher selbst und seine zwei Beifahrer wurden ebenfalls verletzt und in Krankenhäuser gebracht. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 20.000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Fahrbahn blieb für 45 Minuten komplett gesperrt.

 

+++ Apfelbaum abgeschnitten +++

Selb – Ein 80jähriger Geschädigter aus Selb/Silberbach zeigte an, dass unbekannte Täter im Garten des Geschädigten in der Straße Am Silberbach einen jungen Apfelbaum im Wert von 30 Euro abgeschnitten haben. Die Tatzeit muss zwischen dem 07.07. und dem 11.07.18 gelegen haben. Eine Anzeige wegen Sachbeschädigung wurde aufgenommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Marktredwitz zu melden.

 

+++ Verkehrsunfallflucht +++

Selb – Ein 83jähriger Geschädigter aus Schönwald parkte seinen Pkw auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Dr.-Ludwig-Rieß-Straße und ging zum Einkaufen. Als er zum Fahrzeug zurückkam, stellte er einen frischen Unfallschaden an seiner rechten Fahrzeugseite fest. Der Sachschaden wird auf etwa 3.000 geschätzt. Der unbekannte Beschuldigte setzte seine Fahrt fort, ohne sich um seine Pflichten zu kümmern. Die Tatzeit lag am 12.07.2018, zwischen 14:00 – 15:30 Uhr. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Marktredwitz zu melden.

 

+++ Betrunkener Fahrradfahrer flüchtet nach Verkehrsunfall +++

Selb – Ein 64jähriger Geschädigter teilte der Polizei mit, dass in der Talstraße ein unbekannter Radfahrer gegen seinen geparkten Pkw gestoßen sei und ein Rücklicht im Wert von 100 Euro beschädigt habe. Man unterhielt sich kurz, aber als es um die Schadensregulierung ging, stieg der Mann auf sein Fahrrad und fuhr in Schlangenlinien davon. Aufgrund der Personenbeschreibung und eines vom Geschädigten gemachten Handyfotos konnte als Beschuldigter ein 23jähriger Mann aus Selb ermittelt werden. Dieser wurde zuhause angetroffen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,72 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

 

selb-live.de – Presseinfo PI Marktredwitz

weitere Polizeiberichte aus der Region Hochfranken auf www.einsatz-live.de