Anzeige

polizei selb15.9.2020 – +++ Geparkter Pkw von Unbekanntem angefahren +++

Selb.- Im Zeitraum von Sonntag bis Montagabend wurde ein in der Friedrich-Ebert-Straße geparkter schwarzer BMW mit einer Zulassung aus dem Bereich Weiden von einem vermutlich weißen Pkw leicht angefahren.

Am beschädigten Fahrzeug waren weiße Lackspuren erkennbar, die der Verursacher vermutlich wegwischen wollte. Zeugen, die diesbezügliche Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Marktredwitz in Verbindung zu setzen.

 

+++ Fahrrad aus unversperrter Garage entwendet +++

Selb.- Dass man seine Garage nicht unverschlossen lassen sollte, diese bittere Erfahrung machte eine Frau aus dem Selber Ortsteil Heidelheim. Im Laufe der letzten Woche wurde ihr nämlich ein Mountainbike der Marke Cube im Wert von 400 € aus ihrer Garage entwendet. Sollten Anwohner in diesem Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich Heidelheim aufgefallen sein, bittet die Polizeiinspektion Marktredwitz um Mitteilung.

 

+++ Holztür zum Kellergewölbe aufgebrochen +++

Selb.- Ein Unbekannter hat im Laufe der letzten Woche die Holztüre zu einem Kellergewölbe in der Hohenberger Straße aufgebrochen, allerdings danach nichts entwendet. Die Stadt Selb als Eigentümerin des Kellers erlitt dadurch einen Sachschaden an der Türe von ca. 100 €. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Marktredwitz in Verbindung zu setzen.

 

+++ Elektroschocker sichergestellt +++

Schönwald, BAB A93. Einen verbotenen Elektroschocker stellten die Fahnder der Grenzpolizei Selb am Montagnachmittag sicher. Gegen 15:45 Uhr kontrollierten die Polizisten einen 32-jährigen polnischen Staatsangehörigen, der mit seinem Auto auf der Autobahn bei Schönwald unterwegs war. Bei der Durchsuchung seines Gepäcks entdeckten sie zunächst ein Einhandmesser. Außerdem fanden sie eine Taschenlampe, die sich als Elektroschocker entpuppte. Bei diesem Elektroschocker handelt es sich um einen Gegenstand, der nach dem Waffengesetz verboten ist. Da der Mann keinen festen Wohnsitz hatte, musste er auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hof einen hohen dreistelligen Betrag als Sicherheit leisten. Erst danach konnte er seine Fahrt fortsetzen.

 

+++ Verbotenes Springmesser sichergestellt +++

Selb, Staatsstraße 2179. Mit einem verbotenen Springmesser wurde ein 15-jähriger Junge aus dem Bereich Schleiz am Montagnachmittag nach der Einreise aus Tschechien erwischt. Fahnder der Grenzpolizei Selb kontrollierten gegen 16:10 Uhr auf der Staatsstraße bei Selb einen Seat aus dem Zulassungsbereich Schleiz. Als sie den 15-jährigen Beifahrer auf verbotene Gegenstände ansprachen, bekam er kalte Füße und übergab ein verbotenes Springmesser, das er kurz zuvor in Tschechien gekauft hatte. Das Messer wurde dem jungen Mann abgenommen und seine Mutter wurde verständigt. Neben den strafrechtlichen Konsequenzen wird wohl auch zu Hause einiges auf den Jugendlichen zukommen.

 

selb-live.de – Presseinfo PI Marktredwitz / GPI Selb

- weitere Polizeimeldungen aus der Region Hochfranken >>> www.einsatz-live.de

 

FacebookXingTwitterLinkedIn