Anzeige

polizei selb12.9.2020 – +++ Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte +++

Selb – Am Freitag, gegen 08:20 Uhr, erreichte die Polizei Marktredwitz der Hilferuf einer 53jährigen Frau aus Selb. Diese teilte mit, dass ihr amtsbekannter 32jähriger Sohn in der gemeinsamen Wohnung randalieren würde. Der Mann wurde von der Streife mit einer Kopfverletzung angetroffen.

Er stand nicht unter Einfluss von Alkohol, gab jedoch an, synthetische Drogen eingenommen zu haben, worauf auch sein aggressives, unberechenbares Verhalten schließen ließ. Ein hinzugezogener Notarzt hielt die Behandlung auf der Intensivstation für erforderlich, welche der Mann jedoch verweigerte. Zur Abwehr der Gefahr für das eigene Leben des Mannes musste unmittelbarer Zwang zur Verbringung ins Krankenhaus angewandt werden. Hiergegen sperrte sich der Beschuldigte massiv und leistete passiven Widerstand. Er musste zu Boden gebracht und gefesselt werden. Im Anschluss wurde der Mann ins Klinikum Selb verbracht und weiter behandelt. Es wurde kein Beamter verletzt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte wird eingeleitet.

 

+++ Verkehrsunfallflucht +++

Selb – Am Freitag, gegen 10:30 Uhr, beobachtete ein aufmerksamer Zeuge, wie die spätere 80jährige Beschuldigte mit ihrem Pkw auf einem Parkplatz in der Schillerstraße einen anderen Pkw touchierte. Der Zeuge sprach die Frau auch auf den Unfall an, diese entfernte sich jedoch von der Unfallstelle, ohne weitere Personalien zu hinterlassen. Als die Streife der PI Marktredwitz wenig später zur Unfallaufnahme vor Ort war, kehrte die Frau zurück. Ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht wird jedoch trotzdem eingeleitet. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro.

 

+++ Ladendiebstahl +++

Selb – Eine 73jährige Frau aus Selb wurde von den Angestellten eines Verbrauchermarktes am Albert-Pausch-Ring beim Diebstahl beobachtet. Sie steckte einen Beutel Pistazien im Wert von 5,66 Euro in ihre Jackentasche und wollte das Geschäft verlassen, ohne zu bezahlen. Neben der Anzeige wegen Diebstahls erhielt die Frau auch ein 1jähriges Hausverbot in dem Geschäft.

 

+++ Fahrradfahrer mit zu viel Promille +++

Selb – Ein 47jähriger Mann aus Selb war der Streife im Rahmen eines anderen Einsatzes bereits stark alkoholisiert aufgefallen. Er wurde hier belehrt, dass er auf seinem mitgeführten Fahrrad nicht fahren darf. Gegen 03:55 Uhr, wurde der Mann jedoch auf dem Fahrrad fahrend in der Hohenberger Straße angehalten. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

 

selb-live.de – Presseinfo PI Marktredwitz

- weitere Polizeimeldungen aus der Region Hochfranken >>> www.einsatz-live.de

 

FacebookXingTwitterLinkedIn