Anzeige

jacobs irishpub selb 0518

hohlmeier selb 041918.4.2019 – Die CSU-Europaabgeordnete Monika Hohlmeier feierte die Premiere ihres neuen Veranstaltungskonzeptes „Monika Hohlmeier-persönlich“ in Selb. Im Interviewformat erzählte Hohlmeier einige Anekdoten aus ihrer Kindheit als Tochter von Franz Josef Strauß und beantwortete

zahlreiche Fragen rund um die Zukunft der Europäischen Union. Sie präsentierte sich mit diesem sehr persönlich geprägten Format als Politikerin zum Anfassen.

CSU, Junge Union und Frauen Union Selb diskutierten mit der Europaabgeordneten u.a. über die Chancen für Manfred Weber als Kommissionspräsidenten, die Auswirkungen des Brexit, den angestrebten Verwaltungsabbau und Themen der Migration.

Ortsvorsitzender Matthias Müller begrüßte die Gäste und betonte die wichtige Stellung der EU, um die freie Handelsgemeinschaft zu stärken und dennoch klar definierte Außengrenzen zu sichern. „Gleichermaßen gilt es, den komplexen Verwaltungsakt zu reduzieren und in Deutschland mit Maß und Ziel die Richtlinien der EU umzusetzen“, so Müller.

Eine der dringendsten Aufgaben des europäischen Parlamentes sei laut Hohlmeier eine Abkehr vom Einstimmigkeits-Prinzip, um zukunftsweisende Beschlüsse der EU nicht zu blockieren. Das Wichtigste seien aber kompromissfähige Menschen und Politiker, die aktiv an der europäischen Gemeinschaft arbeiten. „Die finden wir aber nicht bei ideologisch geprägten Gruppierungen“, betonte Hohlmeier. 

hohlmeier selb 0419Bild Europaabgeordnete Monika Hohlmeier (7. von rechts) zusammen mit der CSU, Junge Union und Frauen Union Selb beim neuen Veranstaltungsformat „Monika Hohlmeier-persönlich“.

selb-live.de – Presseinfo CSU Selb

 

kirchweih selb oberweissenbach 2019

Anzeige