Anzeige

wiesenfest selb abzeichen 2020 120.5.2020 – In knapp sieben Wochen wäre es soweit gewesen: Selb hätte wieder voller Stolz sein Wiesenfest feiern können. Dem wird heuer nicht so sein, bekanntlich musste die Veranstaltung aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Ein traditionelles und gleichermaßen beliebtes Souvenir gibt es in diesem Jahr dennoch: das Wiesenfest-Abzeichen. Für Sammler ein Muss!

Das Objekt der Begierde, das früher noch ein kleines Holzblättchen war und als „Eintrittskarte“ für den Goldberg verkauft wurde, gibt es seit 1998 aus feinem Bisquit-Porzellan. Bereits vor einigen Wochen und damit vor der offiziellen Wiesenfest-Absage hat der Künstler Reinhard Wiedenbeck das neue Abzeichen kreiert. Jede Menge Handarbeit vom Entwurf bis hin zur Ausarbeitung hat er dabei auch in seine mittlerweile 23. Ausgabe investiert. Als Motiv stehen diesmal die Pferde des Nostalgie-Karussells im Vordergrund.

Von in diesen alles andere als einfachen Zeiten einer „ganz besonderen Symbolik“ spricht Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch. Als erster erhielt er das Abzeichen aus den Händen Wiedenbecks. Wohl niemand hätte je gedacht, dass man ein Wiesenfest einmal nicht mehr feiern könnte. Seit 1949 fand dieses ununterbrochen statt. Das Stadtoberhaupt sieht das Abzeichen als eines von vielen liebgewonnenen Traditionen rund um das Selber wiesenfest selb abzeichen 2020 1Wiesenfest. Umso mehr freut er sich, dass auch heuer die Möglichkeit besteht, dieses kaufen zu können. Insbesondere am „Wiesenfest-Wochenende“ selbst dürften sich dabei einige Selber an frühere Festtage erinnern. Pötzsch ist überzeugt, dass in den nächsten Jahren wieder in gewohnter Manier das Heimatfest gefeiert werden kann.

Für die Neuauflage des Wiesenfest-Abzeichens sprach er dem Künstler seinen Dank aus und lobte dessen Arbeit, werde hier schließlich auch mit ganz besonderer Technik gearbeitet. Selbige sollten nach Ansicht des Stadtoberhaupt unbedingt weitergelebt werden.

Das Abzeichen erfreut sich Jahr für Jahr großer Beliebtheit. Zum Kaufpreis von 3 Euro sind die Abzeichen in einer Gesamtauflage von 1.000 Stück ab dem kommenden Montag, 25. Mai, in der Touristinfo in der Ludwigstraße erhältlich. Für Sammler ein besonderes Schmankerl: Auf 300 Exemplaren ist als zusätzlicher Hinweis auf der Rückseite die Aufschrift „Wegen Coronavirus abgesagt“ aufgebracht. 

 

Kurzinfo Reinhard Wiedenbeck

Der 73jährige Künstler lernte sein Handwerk hat der Porzellanfachschule, wo er zum Dekorentwerfer ausgebildet wurde. Später war er bei der Porzellanfabrik Schönwald beschäftigt. Die Struktur des Porzellans und seine fast unbegrenzten Verarbeitungsmöglichkeiten gefielen ihm so sehr, dass er schließlich als freischaffender Künstler tätig wurde. Anspruchsvolle Sachen zu machen, das war stets sein Gebiet. Mit einer eigens entwickelten Technik die Porzellanmasse bearbeiten zu können, gab er beispielswiese Text- und Notenblätter auf dünnem Porzellan wieder. Die jährlich beim Neujahrsempfang der Stadt Selb mit einer Verdienstmedaille gewürdigten Bürger erhalten dazu eine Urkunde, die ebenso von Reinhard Wiedenbeck aus Porzellan gefertigt wurde.

wiesenfest selb abzeichen 2020 2selb-live.de – Michael Sporer

FacebookXingTwitterLinkedIn