Anzeige

feuerwehr selb24.1.2020 - Zu insgesamt 372 Einsätzen mussten die ehrenamtlichen Feuerwehrdienstleistenden der Freiwilligen Feuerwehr Selb im Jahr 2019 ausrücken. Das zeigt die statistische Jahresauswertung auf. Aufgegliedert teilen sich die Einsätze auf 90 Einsätze im abwehrenden

Brandschutz, 146 technische Hilfeleistungen, 125 Sicherheitswachen, acht Einsätze mit ABC-Gefahrstoffen und drei sonstige Tätigkeiten auf. Bei den genannten Einsätzen wurden von den 83 aktiven Mitgliedern (inkl. Jugendliche) insgesamt 4.606 Einsatzstunden abgeleistet. Mit Ausnahme von zwei leichten Verletzungen sind alle Kameraden immer gesund von ihren Einsätzen zurückgekehrt.

Auch neben den Einsätzen zeigten die FFW-Kameraden um Kommandant und Stadtbrandinspektor Mario Hoffmann sowie dessen Stellvertreter Johannes Hackl großes Engagement. Zahlreiche Übungen, Arbeitsdienste bis hin zur Fahrzeugpflege und vielen weiteren Tätigkeiten um und rund ums Gerätehaus fallen nahezu ffw selb wiesenfest 2täglich an, landen jedoch in keiner Statistik. Besucht wurden dazu einige Lehrgänge und Fortbildungen. So kann die Feuerwehr Selb fünf neue Atemschutzgeräteträger in ihren Reihen zählen. Weiter ließen sich einige Kameraden an den Staatlichen Feuerwehrschulen zu Ausbildern oder Führungskräften ausbilden.

Mehr Informationen zur Freiwilligen Feuerwehr Selb, die immer wieder auf der Suche nach Nachwuchskräften ist, gibt es im Internet unter feuerwehr-selb.de

FacebookXingTwitterLinkedIn