Anzeige

sportverband selb 102112.10.2021 – Führungswechsel beim Stadtverband der Selber Sportvereine. Ramona Jülke-Miedl, Marcus Kropf und Laura Stöhr folgen auf die langjährige Vorstandscrew Stefan Merz, Dorothea Schmid und Gerhard Klier.

Zügig konnte der scheidende Vorsitzende des Stadtverbands der Selber Sportvereine, Stefan Merz, die Tagesordnung der Gesamtausschuss-Sitzung durchbringen. Nach der Begrüßung der anwesenden Mitglieder im Vereinsheim des TV Selb-Plößberg und einer kurzen Gedenkminute für das kürzlich verstorbene Ehrenausschussmitglied Dr. Hermann Friedl gab er einen kurzen Rückblick auf die vergangenen Monate. Wenig habe da allerdings die Corona-Pandemie zugelassen. So musste der Sportlerball sowohl im Jahr 2020 als auch im Jahr 2021 entfallen. Auch die jeweilige Sportlerehrung konnte nicht im gewohnt würdigen Rahmen stattfinden. Zahlreiche Medaillen und Urkunden für die erfolgreichen Sportler konnten somit nur postalisch über die Vereine ausgehändigt werden. Einzig die Auszeichnung von Dorothea Schmid (EC Erkersreuth) mit dem Sportehrenbrief sowie von Antje Quol und Anke Lampert (beide WSV Selb) mit der Sportehrenurkunde wurde heuer mit einer kleinen feierlichen Veranstaltung im Rathaus durchgeführt. Im Jahr 2022 wird die Ehrung am 1. April bestenfalls wiederum im Rosenthal-Theater stattfinden. Die Selber Ballnacht soll am 14. Mai wiederum im Rosenthal-Feierabendhaus Tänzerinnen und Tänzer zu Musik der Band „Pina Colada“ anlocken.

Keinen Diskussionsbedarf gab es hinsichtlich der Hallenvergabe. Hierbei bat Merz darum, Änderungen weiter direkt mit dem dafür zuständigen Amt im Rathaus zu besprechen. Der Hallenbelegungsplan selbst ist auf der Homepage der Stadt Selb eingestellt und für jeden Verein einsehbar. In Sachen Realschulsporthalle teilten Stefan Merz und Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch mit, dass das Landratsamt von einem Beginn der Generalsanierung Anfang 2022 und mit einer Fertigstellung im Sommer 2023 rechnet.

Das Stadtoberhaupt sprach den Vereinsvertretern weiter seinen besonderen Dank aus. Deren großartiges Engagement ermögliche ein vielfältiges Angebot, das sehr wichtig für die Gesellschaft in der Stadt Selb sei. Gerade in den zuletzt nicht einfachen Monaten sei es den Vereinen überwiegend gelungen, die Mitglieder weiter zu motivieren. Dass die Sportvereine dem Stadtrat am Herzen liegen zeige die Entscheidung, dass die Sportfördermittel von zuletzt knapp 30.000 € auf nunmehr 40.000 € erhöht werden.

Seit März 2013 fungierte Stefan Merz als Vorsitzender des Verbands. Dorothea Schmid war seit 1995 als zweite Vorsitzende und Gerhard Klier seit 2004 als Geschäftsführer dabei. Gemeinsames Ziel war nun eine Verjüngung der Leitung. Einstimmig von der Versammlung wurden Ramona Jülke-Miedl (35 Jahre, SpVgg Selb 1913) als erste Vorsitzende, Marcus Kropf (37 Jahre, TS Selb/HSV Hochfranken) als Stellvertreter sowie Laura Stöhr (21 Jahre, SC Buchwald) als Geschäftsführerin gewählt. Weiter im Amt der Kassenrevisoren bleiben Helmut Schilm und Andreas Erhard.

Die nächste Hauptversammlung des Stadtverbands der Selber Sportvereine findet am 14. März 2022 im Vereinsheim des TC Selb statt.

sportverband selb 1021selb-live.de - Michael Sporer

 

FacebookXingTwitterLinkedIn