Anzeige

realschule selb 0721329.7.2021 –In diesem Schuljahr konnte die Staatliche Realschule Selb eine Dankurkunde für das beste Ergebnis beim Kerzenverkauf im Schuljahr 2020/21 bei den Realschulen in Oberfranken entgegennehmen. Der Geschäftsführer des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. des Bezirksverbandes Oberfranken, Herr Robert Fischer, ließ es sich auch heuer nicht nehmen, die Glückwünsche persönlich zu überbringen.

Er bedankte sich zunächst bei allen engagierten Schülerinnen und Schülern der 7. Jahrgangsstufe (Ann-Cathrin Badura, Collin-Leon Bochnig, Emma Holecek, Finja Oeter, Lena Veit, Sophia Wamboldt, Hannah Wappler, Leonard Wunderlich), bei der Realschulkonrektorin Frau Carolin Zapp und der Sammelbeauftragten der Schule Frau Margit Schmidt für das hervorragende Mitwirken am völkerverbindenden Dienst im Zeichen der Fünf Kreuze.

Auf der diesjährigen Medaille, welche die Vertreter der Schule in Empfang nehmen durften, ist eine Taube mit Vergissmeinnicht abgebildet, eine Symbolik, die auf 70 Jahre Frieden hinweist. Es ist wichtig, dass sich immer wieder Menschen gemeinsam und bewusst für den Frieden einsetzen. Dies kann nur gelingen, wenn man die Augen vor den Geschehnissen der Vergangenheit nicht verschließt und bei der Aufarbeitung der schrecklichen Geschehnisse der Weltkriege hilft. Die Toten verpflichten die Lebenden und fordern sie zu Erinnerung, Liebe und Treue auf. 

realschule selb 07213Auf dem Bild sind hinten von links nach rechts Frau RSKin Carolin Zapp, Herr Geschäftsführer Robert Fischer und Frau Margit Schmidt zu sehen. In der vorderen Reihe stehen von links nach rechts Emma Holecek, Sophia Wamboldt, Hannah Wappler, Ann-Cathrin Badura und Lena Veit.

selb-live.de - Presseinfo Realschule Selb

 

FacebookXingTwitterLinkedIn