Anzeige

Online-Tickets für das Heimderby am Sonntag (17 Uhr) >>> hochfrankentickets.de

20220325 BTT SEL 03426.3.2022 - Bayreuth Tigers vs. Selber Wölfe 0:3 (0:0; 0:2; 0:1); Die Selber Wölfe agierten im fünften Aufeinandertreffen gegen die Bayreuth Tigers sehr clever und diszipliniert. Im ersten Drittel konnten die Cracks zwar noch kein Kapital aus ihrer Überlegenheit schlagen, doch das änderte sich im mittleren Spielabschnitt, in dem sie mit zwei Toren in Führung gingen. In den letzten 20 Minuten rannten die Gastgeber an, doch ihre Angriffsbemühungen blieben erfolglos.

Die Selber Wölfe waren im ersten Spielabschnitt das bessere Team. Sowohl auf dem Eis als auch auf den Rängen. Doch leider konnten die Spieler ihre Überlegenheit noch nicht auf die Anzeigentafel bringen. Zwei Selber Überzahlmöglichkeiten konnten die Tigers gut verteidigen. Auf VER-Seite ließen Thompson, Hechtl, Reuß sowie Miglio Chancen liegen, auf Seiten der Tigers hatten Davis, Schumacher und Kunz Möglichkeiten auf die Tigers-Führung.

Im zweiten Drittel brach endlich der Bann für die Wölfe: In der 26. Minute „hämmerte“ Hammerbauer den Puck an Herden vorbei zum vielumjubelten 0:1 in den Giebel. Leavens wollte seinem Mannschaftskameraden in Nichts nachstehen und stocherte nur 47 Sekunden später einen Abpraller von Miglio zum 0:2 über die Linie. Bayreuth machte nun mehr Druck in der Offensive. Auch begünstigt durch drei Überzahlsituationen, in denen die Tigers zwar gefällig agierten und viele Schüsse abgaben, Bitzer im Wölfe-Tor aber nicht überwinden konnten.

Bayreuth rannte in den letzten 20 Minuten an und warf nun alles nach vorne. Aber das Wolfsrudel stand defensiv sehr sicher und hatte mit Bitzer einen 20220325 BTT SEL 034überragenden Rückhalt zwischen den Pfosten stehen. Egal was Järveläinen, Hohmann, Davis oder Hudecek auch versuchten, spätestens beimGoalie war Endstation. Drei Minuten vor Spielende zogen die Tigers den Torhüter für einen zusätzlichen Feldspieler. Doch auch das half den Wagnerstädtern nicht mehr. Vantuch ergatterte sich zehn Sekunden vor Ende im eigenen Drittel die Scheibe und schlenzte selbige direkt zum 0:3-Endstand ins verwaiste Bayreuther Tor.

 

Mannschaftsaufstellungen und Statistik

Bayreuth Tigers: Herden (Steinhauer) –Kolozvary, Davis, Pruden, Schug, Menner, Gabriel – Hohmann, Järveläinen, Cabana, Bindels, Kunz, Ratmann, Hudecek, Meier, Schumacher, T. Zimmermann

Selber Wölfe: Bitzer (Weidekamp) – Deeg, Walters, Ondruschka, Silbermann, Slavetinsky, Böhringer, Gimmel – Gelke, Vantuch, Schwamberger, Reuß, Hammerbauer, Hechtl, Miglio, Thompson, Leavens, Klughardt, Naumann, Glemser

Tore: 26. Min. 0:1 Hammerbauer (Schwamberger, Gelke); 27. Min. 0:2 Leavens (Miglio, Slavetinsky); 60. Min. 0:3 Vantuch (eng)

Strafzeiten: Bayreuth 8, Selb 10

Schiedsrichter: Haupt, Holzer (Höfer, Linnek)

Zuschauer: 2.714

 

selb-live.de – Presseinfo VER Selb; Foto: Mario Wiedel

 

Alle weiteren Spiele am Freitag

Playoffs

Dresdner Eislöwen – Heilbronner Falken 7:4 (1:0, 4:1, 2:3)

Tore: 1:0 (9.) Kiedewicz, 2:0 (22.) Filin, 3:0 (28.) Kruminsch, 4:0 (32.) Rundqvist, 5:0 (35.) Knackstedt, 5:1 (40.) Lautenschlager, 6:1 (42.) Filin, 6:2 (47.) M. Elias, 6:3 (49.) Blackwater, 7:4 (58.) Kruminsch; Strafminuten: Dresden 6, Heilbronn 10; Zuschauer: 2.634

Serienstand: 3:2 für Heilbronn

 

EC Kassel Huskies – EC Bad Nauheim 2:3 (2:0, 0:3, 0:0)

Tore: 1:0 (4.) Keussen, 2:0 (16.) Keussen, 2:1 (27.) Vause, 2:2 (33.) Hickmott, 2:3 (36.) Pauli; Strafminuten: Kassel 6, Bad Nauheim 6; Zuschauer: 3.541

Serienstand: 3:2 für Bad Nauheim

 

Bereits entschieden:

Löwen Frankfurt - EHC Freiburg 4:0

Ravensburg Towerstars - Eispiraten Crimmitschau 4:0

 

Playdowns

Tölzer Löwen – Lausitzer Füchse 1:10 (0:2, 1:5, 0:3)

Tore: 0:1 (9.) Mueller, 0:2 (15.) Mueller, 0:3 (22.) Mueller, 0:4 (27.) Ritter, 1:4 (28.) Eberhardt, 1:5 (30.) Quenneville, 1:6 (36.) Mueller, 1:7 (37.) Quenneville, 1:8 (45.) Mäkitalo, 1:9 (54.) C. Breitkreuz, 1:10 (58.) Garlent; Strafminuten: Bad Tölz 8, Weißwasser 8; Zuschauer: 1.101

Endstand in der Serie: 4:1 für Weißwasser

 

FacebookXingTwitterLinkedIn