Anzeige

28.7.2020 – „Unsere Kinder im Landkreis Wunsiedel brauchen weitere Tagesmütter und -väter“, plant die Fachberatung der Kindertagespflege des EJF daher ab September einen Qualifizierungskurs für neue Tagespflegepersonen und veranstaltet hierzu am 30. Juli einen Info-Abend.

Besonders bei Kindern bis zum dritten Lebensjahr etabliert sich die Kindertagespflege zunehmend als gleichberechtigtes Angebot neben der Krippe. Aus pädagogischer Sicht ist die Betreuung in der Kleingruppe, wie sie nur die Kindertagespflege bietet, für die Entwicklung von Kindern unter 3 Jahren ideal. Die Tagesmutter oder der Tagesvater als verlässliche Bezugsperson gibt den Kindern Sicherheit und Orientierung. Für ältere Kinder kommt die Betreuung durch Tagespflegepersonen in den Randzeiten von Kindergarten, Hort und Schule in Frage.

Die Kindertagespflege ist für Menschen ohne pädagogische Ausbildung eine Möglichkeit, einen pädagogischen Beruf auszuüben und mit Kindern zu arbeiten. Für pädagogische Fachkräfte (z.B. Erzieherinnen/Erzieher, Kinderpflegerin/Kinderpfleger) stellt sie eine berufliche Alternative dar.

Die wesentliche Voraussetzung für eine Tätigkeit in der Kindertagespflege ist der Besuch eines Qualifizierungskurses im Umfang von 160 Unterrichtsstunden. Dieser beginnt am Montag, den 28.09.2020 und findet immer montags und dienstags von 16.45 Uhr bis 20.00 Uhr im FAM, Karl-Marx-Str. 8 in Selb statt. Der Kurs wird voraussichtlich am Dienstag, den 09.03.2021 beendet sein.

Die Kindertagespflege wird maßgeblich vom Jugendamt Wunsiedel öffentlich über BayKiBiG gefördert, so bekommen die Tagespflegepersonen einen Zuschuss zu Versicherung von Ausfallzeiten, Krankenversicherung, Altersvorsorge u.a. (geförderte Selbständigkeit).

Jederzeit bekommen die Tagespflegepersonen Unterstützung durch das Kreisjugendamt Wunsiedel und die Fachberatung der Kindertagespflege (KIM) des EJF.

 

Für die Anmeldung zum Qualifizierungskurs und bei weiteren Fragen bitte melden bei:

Frau Bieschke-Vogel (Tel: 09287/70208, Mobil: 0160/93520096, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Frau Küster (Tel: 09287/9985668, Mobil: 0173/7222149, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

FacebookXingTwitterLinkedIn