Anzeige

jacobs selb silvester 2018

6.10.2018 - Mit einer exklusiven Führung durch die „Glaskathedrale“ in Amberg haben die Vertreter des Netzwerkes „100 jahre bauhaus selb / amberg“ am 05.10.2018 ein anspruchsvolles Kultur- und Besucherprogramm anlässlich des großen Bauhaus-Jubiläums 2019 präsentiert.

Kaum einer weiß, dass sich in Nordostbayern imposante Werke des legendären Bauhausbegründers Walter Gropius befinden. In Amberg entwarf der Architekt für das Unternehmen Rosenthal die „Glaskathedrale“, in Selb die „Rosenthal Porzellanfabrik“ und das Teeservice „TAC“ und für die Stadt einen Stadtentwicklungsplan. „So ist diese Region diejenige in Bayern, in der das Bauhaus, durch das Erbe von Walter Gropius ein Designverständnis begründete, welches bis heute die Menschen prägt und begeistert“, sagt Wilhelm Siemen, Direktor des Porzellanikons. Institutionen und Vereine der beiden traditionsreichen Standorte haben das zum Anlass genommen und gemeinsam ein vielfältiges Programm ab Oktober 2018 bis Ende 2019 zusammengestellt, mit dem Ziel, die vielfältigen Facetten des architektonischen, städteplanerischen und gestalterischen Wirkens von Walter Gropius und anderen Bauhäuslern sowie deren Lebensauffassungen zu gesellschaftlichem Miteinander zu präsentieren und dessen Transfer in die Gegenwart zu diskutieren und zu feiern. Die einzelnen Institutionen interpretieren dabei das Jahresmotto „selb & amberg feiern 100 jahre bauhaus“ jeweils individuell. Das Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan, Hohenberg an der Eger / Selb, bietet den Rahmen für diese umfangreichen Vorhaben und ist gleichzeitig organisatorisches Zentrum der Netzwerkaktivitäten. Alle Termine zu den Ausstellungen, Projekten, Zeitzeugengesprächen, Konzerten und Events fließen in eine gemeinsame 36-seitige Broschüre. Interessierte finden auf der Website selbamberg.de oder auf facebook.com/SelbAmberg/ und instagram.com/selbamberg/ weitere Informationen. Bereits ab Oktober 2018 beginnt das große Jubiläumsspecial mit der Eröffnung der Ausstellung „Gropius, Bauhaus und Rosenthal in Amberg“. Die Sonderausstellung, die vom 07. Oktober 2018 bis 17. März 2019 im Amberger Stadtmuseum gezeigt wird, widmet sich einerseits dem Industriedenkmal der Glaskathedrale und ihrem Erbauer Walter Gropius. Zum anderen wird ganz besonders die Glasproduktion der Firma Rosenthal beleuchtet.

Die Partner sind: Stadt Amberg; Stadtmuseum Amberg; Kunstverein Hochfranken Selb e. V.; Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan Hohenberg an der Eger / Selb; Rosenthal; Stadt Selb; Rosenthal-Theater Selb; Selb 2023 gGmbH; Staatliche Fachschule für Produktdesign; Walter-Gropius-Gymnasium Selb 

selb-live.de – Presseinfo Porzellanikon Selb